Staatsaufbau

  • Es gibt mehrere Arten der Demokratie. Die Frage nach dem Aufbau eines Staates wirft drei Grundfragen auf. Eine davon ist, wie sehr sich der Staat in die Wirtschaft und die Gesellschaft einmischt. Aber diese Frage können wir wohl getrost übergehen. Die beiden anderen sind aber auch für uns nicht leicht zu beantworten.


    1. Das Wahlrecht: Verhältniswahl oder Mehrheitswahl. Beides hat Vor- und Nachteile. Es gibt auch, wie in Deutschland, Mischformen, also bei uns Erst- und Zweitstimme. Bei Letzterem gibt es noch verschiedene Möglichkeiten, mit Überhangsmandaten umzugehen.


    2. Kompetenzträger: Wie viel Macht wird der Regierung, wie viel Mitsprache dem Parlament gewährt? In Deutschland ist der Bundestag sehr stark an der Gesetzgebung beteiligt. In Frankreich und des USA z.B. ist die Regierung unabhängiger, kann also auch viel ohne Zustimmung des Parlaments beschließen. Auch die Präsidenten haben viele Vollmachten, und der Präsident ist sowohl Staatsoberhaupt als auch Regierungschef.


    Wie ist Eure Meinung?

  • 1. Das Wahlrecht: Verhältniswahl oder Mehrheitswahl. Beides hat Vor- und Nachteile. Es gibt auch, wie in Deutschland, Mischformen, also bei uns Erst- und Zweitstimme. Bei Letzterem gibt es noch verschiedene Möglichkeiten, mit Überhangsmandaten umzugehen.


    Demokratie ist an sich faschistisch, da eine Mehrheit über eine Minderheit regiert.


    Den Gedankengang kann man getrost abbrechen.


    2. Kompetenzträger: Wie viel Macht wird der Regierung, wie viel Mitsprache dem Parlament gewährt? In Deutschland ist der Bundestag sehr stark an der Gesetzgebung beteiligt. In Frankreich und des USA z.B. ist die Regierung unabhängiger, kann also auch viel ohne Zustimmung des Parlaments beschließen. Auch die Präsidenten haben viele Vollmachten, und der Präsident ist sowohl Staatsoberhaupt als auch Regierungschef.


    Lediglich die Macht die Verfassung durchzusetzen. Nichts weiter.
    Der Staat sichert die Freiheit des Individuums. (minimaler Eingriff in bürgerliches Leben)



    Alles in Allem scheinen mir die Fragen sehr oberflächlich. Ich informiere mich nun seit einiger Zeit über wertgedecktes Geld, Freie Marktwirtschaft, Silber/Gold, Verfassung (besonders in den USA) uvm. - Solche Fragen würde ich nie stellen.
    Damit will ich dir nicht auf den Schlips treten. Ich will dir nur raten, deine kostbaren Gedanken nicht zu verschwenden.


    Ich kann dir nur raten, die Kanäle durchzuschauen:
    2 Youtube-Kanäle, die man kennen sollte

  • Was hat denn wertgedecktes Geld mit Staatsaufbau zu tun? In den von dir genannten Kanälen geht es überhaupt nicht um Staatsformen.


    Und wenn du gegen Demokratie bist, welche Alternative schwebt dir vor?

  • Eine verfassungsgebundene Republik waere die ideale Staatsform. Reine Demokratie kann zu Machtmissbrauch fuehren und daher muss die Freiheit der Buerger durch eine Verfassung abgesichert werden.

  • Ein gewisser Herr Gebauer sagte einst so schön: Es braucht Demokratie UND Grundrechte, sonst würde bei jeder Kneipenschlägerei die Mehrheit gewinnen.