"Kultursteuer" fuer das Internet?

  • "Die Gebühr soll direkt vom Internetbetreiber eingezogen werden und das Problem der illegalen Kopien lösen."
    "...und haben ein unabhängiges Gutachten in Auftrag gegeben, in dem erstmals verraten wird, wie viel diese den Bürger kosten wird."


    Die Gebühr schwankt dabei für den jeweiligen Internetuser zwischen 6,74 Euro und 89,99 Euro."


    Zwei sinnfreie Zitate, wegen der man diese (besonders nach dem Plastiktüten-Quatsch) nicht ernst nehmen kann. Obwohl, die Rundfunkgebühr 2013 hat bewiesen, das auch Räuber/Dumme Gehör finden.