Sind sie nicht allerliebst?

  • http://ako.blogsport.de/2012/08/03/pdv-leaks/


    Ich finde, das hat schon etwas. Aber eh klar wer nicht für die linken Spinner ist kann nur Rechter sein, und dann tut es nicht weniger als Faschismus.
    Manchmal wünschte ich mir wir könnten Deutschland einfach mal wieder teilen. Sollen doch all die Linken in Ihrem Sozialismus "glücklich" werden.


    Auf der anderen Seite ein Deutschland in dem Eigentum und Vertragsfreiheit hoch gehalten würde (ja ich weiß in diesem unseren schönen sozialdemokratischen Deutschland, ist das
    wie Weihwasser für den Teufel).


    Sollen doch die "tollen" Linken einfach mal zeigen wie gut sie es können. Meine Spannung hält sich in sehr überschaubaren Grenzen....

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von FDominicus (altes Forum) ()

  • Unsere Linksfaschisten wie wir sie kennen. Hier denkt nur eine Hirnhälfte mit und der IQ ist knapp unter der eigenen Körpertemperatur. In ihrer Geisteshaltung sind diese Idioten den Nationalsozialisten in den 30er und 40er Jahren extrem nah. Man kann mit Fug und Recht behaupten daß sie deren programmtechnischen Nachfahren sind.
    Jeder der nicht zu 100% ihre Meinung teilt ist "Ultrarechts" und wird bekämpft. Man schaue sich nur die Gestalten in Youtube an, wo bei der Kompact-Konferenz aufmarschiert sind und das machten was sie am besten können: Beleidigen, Zuschlagen, Pöbeln, Herumasseln und Sachen beschädigen.... von der optischen und akustischen Umweltverschmutzung mal ganz abgesehen.
    Die meisten Gestalten wirkten auf mich psychisch labil.


    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus.“ - Unbekannt


    Warum kritisieren die linken Spacken nicht das Geldsystem? Oder die kommunistische Partei "die Linke"? Sie wollen ein Herrschaftssystem gegen ein neues (altbekanntes) ersetzen.
    Die einzigeste Partei die KEIN Herrschaftssystem etablieren will und für ein freies Geldsystem mit Wettbewerb (=ganz wichtig) eintritt, ist die Partei der Vernunft. :pdv_old:

  • Ich finde, größtenteils wird halt versucht -im Randbereich der Wahrheit- Aussagen aus dem Umfeld der Partei als negativ darzustellen. Wenn man den Text aber aufmerksam liest, hat kaum ein Vorwurf bestand. Größtenteils also nur Meinungsmache und Populismus.


    Allerdings finde ich einen Absatz tatsächlich negativ, und zwar:

    Zitat

    Ungeachtet der populistischen Wortwahl ist es doch tatsächlich gerade
    der weitgehend regellose Sozialstaatszuzug die Hauptursache vieler
    Integrationsprobleme. Einen pauschalen Zuzug kann auf Dauer keine
    Wirtschaftsmacht verkraften. [...]. Die Politik insgesamt hat bereits vor Jahrzehnten versäumt,
    konkrete Kriterien für eine Zuwanderung zu benennen.

    Hier finde ich Kritik tatsächlich gerechtfertig (natürlich in sachlicher und weiterführender Form). Meiner Meinung nach wiederspricht es auch freiheitlichen und (wirtschafts-)liberalen / libertären Prinzipien, Einwanderung und die freie Bewegung von Menschen über "Grenzen" hinaus generell zu behindern.


    Weiß jemand, ob der oben genannte Satz weiterhin in einem Programm der Partei zu finden ist? Danke...


    Gruß!

  • Zitat

    Antifa
    Es gibt viele Be­le­ge, die eine Ein­schät­zung der neo­li­be­ra­len Kleinst­par­tei „Par­tei der Ver­nunft“ (PdV) als „rechts­po­pu­lis­tisch“ recht­fer­ti­gen.

    Ouh fuck, sowas passiert wenn Menschen erzogen werden von linken Lehrern und Professoren und dann meinen sie können mit ihrem Wust an politischen Begriffen die sie selbst nicht verstehen die Welt erklären.
    Neoliberalismus ist Sozialdemokratie. Das wissen die Linken nicht, weil Menschen mit überzeugter linker Einstellung die Kampfbegriffe verwenden dumm sind wie Dreck. Aber es klingt halt irgendwie voll aufwieglerisch mit "Neo" wie Neonazi und "liberal" als der dreckige Rattenschwanz der FDP.


    Ansonsten muss man sich mit diesem Rotz nicht weiter beschäftigen. Dann sollen da irgendwelche Verbindungen zu Elsässer(Totaler Kommi, Junge Welt, Jungle World, Antideutsches Mileu) gemacht werden. Und was zum Teufel hat Killez More, der schlechteste Rapper den ich je hören musste, mit der PDV zu tun? Aber nett zu sehen für welche Art von Recherche man bei den Berufsrevolutionären Dauerstaatsgeldempfängern von der Antifa Zeit hat. Wer sind eigentlich diese gesichtslosen Niemande? Die haben doch nichtmal ein Publikum. Und die große Enthüllung soll dann sein, dass diese Bazillen Leute auf Facebook belästigen. Zieht euch mal rein wie die reden. "ansonsten muss ich weiter einschreiten". Was für ein schwachsinniger kleiner Niemand. Da gehts dann um ne INDECT Demo die von Sozialisten mal wieder gekapert werden soll, obwohl ein sozialistisches Programm Totalüberwachung beinhaltet, damit sich niemand einer Progressivsteuer entzieht und in die allgemeinen Versicherungszwangssysteme einzahlt. Die Linken haben Momentan nur Angst vor Überwachung, weil jetzt noch rauskommen könnte, was das in Wirklichkeit für Abschaum ist. Also für eine viel breitere Öffentlichkeit rauskommen könnte. Da macht man einen Tanz um NPD Emails die veröffentlicht werden und dabei reden die internationalen Sozialisten intern genauso hasszerfressen und phantasieren die Mittelschicht zu ermorden.


    Wenn die Linken mal richtig überwacht werden würden, von Leuten die keine 68er sind und mit dem EUssr Sozialismus und Russland zusammen arbeiten, dann würden mehr Türen eingetreten werden in der linken Szene und Leute im Knast landen. Aus KGB Dokumenten geht hervor, dass der KGB in den 1950ern extreme Probleme hatte mit dem Anti-Kommunismus in Amerika, dem Ministerium für Unamerikanische Aktivitäten und Senator Mccarthy. Die Sozialisten haben sich gefürchtet und es gehasst.


    Zitat

    FDominicus
    Manchmal wünschte ich mir wir könnten Deutschland einfach mal wieder
    teilen. Sollen doch all die Linken in Ihrem Sozialismus "glücklich"
    werden.

    Das Problem ist, dass dieser 68er Abschaum nicht in die DDR ist sondern nach Westen. Sozialisten sind Parasiten die immer einen neuen Wirt finden müssen von dem sie umverteilen können.




    Sozialismus ist keine Meinung, Sozialismus ist eine Diagnose. Ich frag mich manchmal ob das nicht ein Trick war die Sowjetunion durch Wallstreet zu finanzieren, damit geisteskranke Menschen mit manischen Depressionen und Selbsthass quasi selbst die rote Fahne als Warnsignal für alle anderen hoch halten.


    Egal, gibt keinen Grund über diese Sauigel zu reden. "Antifa Oberberg"... Wer zum Teufel soll das sein? Irgendwelche No-Names. Loser.

  • Heute beim Rumstöbern bin ich auf folgendes Blog gestoßen:
    http://sciencefiles.org/


    Wer mag kann sich ja dort mal den Thread: "Feinde der offenen Gesellschaft" durchlesen.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Weiß jemand, ob der oben genannte Satz weiterhin in einem Programm der Partei zu finden ist? Danke...

    Ich glaube vor einiger Zeit stand sowas wirklich mal drin... Ich kann mich nur dunkel erinnern, somit auch täuschen.
    Jedenfalls wäre es eine falsche Aussage. Zuwanderung in frei Wirtschaften ist gut für diese. In Sozialsysteme ist sie schelcht.


    Mittlerweile kann ich nach kurzer Suche im Grundsatzprogramm.pdf nichts mehr dazu finden.

  • Hallo Thomas,


    danke für deine Antwort.


    Mittlerweile kann ich nach kurzer Suche im Grundsatzprogramm.pdf nichts mehr dazu finden.

    Hm, ich auch nicht. Jedenfalls nicht bei einer Stichwortsuche. Habe beide Programme mal gelesen und kann mich an keine solchen Aussagen erinnern.


    Ich glaube, dass solche Aussagen der Partei sehr schaden können. Zum einen, weil Sie dem eigentlichen Ziel (Freiheit) widersprechen, zum anderen, weil ein Leser (sei er nun zugeneigt oder abgeneigt), der vorher durch Darstellungen, wie sie der Threadersteller verlinkt hat, darauf geprimt ist, die PDV als rechte Partei einzustufen, sich dann bestätigt sieht.


    Zitat

    In Sozialsysteme ist sie schelcht.

    Sozialsysteme SIND schlecht ;)



    Schönen Gruß!