Sollte auch deutsche Guthabenhalter interessieren

  • http://www.zerohedge.com/news/…ll-his-money-bank-america


    Ich habe seit 5 Jahren immer wieder gewarnt. TARP war der Eintritt in einen neue Größenordnung des Betrugs, bis heute ist es in den ESM kummuliert und Zypern war die Vorlage. So wird so etwas in Zukunft gehandhabt. Dazu passen (leider) auch die Meldungen, daß bestimmte Banken wissen wollten, warum man denn auf einmal 10 000 von seinem eigenen Geld abheben wollte. Denkt daran, Geld auf der Bank ist Geld im Zugriff des Staates, der keine Skrupel kennt was Diebstahl angeht. Sei es diffizil oder auch nicht.


    Und vor allem darf man nicht auf Fiat-Schulden alleine setzen, diese sind einfacher zu konfiszieren als Dinge die man wirklich "gekauft" hat. Leider geht es ohne Konto so gut wie gar nicht mehr. Man kann in D z.B. kein Auto mehr anmelden ohne eine EZM, ich glaube nicht, daß Sie dort mit Bargeld vorbei kommen können. Ich bin mir sicher, daß Steuern unbar zu überweisen sind. Das hat alles durchaus einen Sinn, nämlich die Überwachung zu perfektionieren... Denn inzwischen ist ja klar. All Eure Bestitztümer gehören dem Staat und nur weil er gnädig ist, belässt er Euch noch etwas.


    Geld allein auf dem Konto ist eine Einladung für Diebstahl.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams