Warum sollten wir zu EU Wahl antreten?

  • Ich weiß, ich trete das bestimmt dem einen oder anderen auf den Zeh. Nur ich kann nicht sehen warum ich die PdV wirklich dort sitzen sehen wollte. Für mich ist die EU in dieser Form absolut nicht unterstützungswürdig. Und Tatsache ist auch, das Parlement ist reine Schikane und dazu werden die Entscheidungen in den Sitzungen der diversen Minister und Kanzler/Präsidenten getroffen Das Paralament nickt dann meist nur ab. Vorschläge des Parlaments, sich weniger einzumischen kann ich absolut nicht erkennen. Also was soll eine liberale Partei dort.


    Nehmen wir einfach mal den bekannten Nigel Farrage. Was genau konnte dieser jemals "verhindern", der einzige Grund vor Ort zu sein sehe ich NUR in der Verbesserung der Wählbarkeit der PdV auf nationaler Ebene. Und selbst da bin ich der Meinung sollten wir Roland Baaders Vorschlag für ein Parteiprogramm folgen....

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Na Präsenz zeigen und eine Gegenstimme bzw Alternativen formulieren.
    Es ist physochologisch wichtig das auch normale Bürger sehen, das eine EU kritisiert werden kann und das dort Alternativen gefordert werden.
    Einen messbaren Erfolg hat man dabei vielleicht nicht, aber es ist logische Aufgabe einer Partei sich mit seinem Konzept zur Wahl zu stellen.

  • Es hat tatsächlich keine direkten Vorteile für den Bürger. Es hat aber immense Vorteile für die Partei und hilft uns eindeutig, bekannter zu werden, mehr Geld zu haben und damit zu wachsen und am Ende mehr "daheim" zu erreichen. Und NOCH! lassen die uns dort sehr einfach mitspielen. Die Chance dürfen wir nicht verpennen.

  • Kurz und knapp: Damit wir unser Recht auf freie Meinungsäußerung auch im EU-Parlament wahrnehmen können. Warum sollten wir nicht alle Möglichkeiten nutzen, die wir haben?
    Es geht um die Verbreitung der libertären Philosophie. Jede Plattform nutzen!

  • Es hat tatsächlich keine direkten Vorteile für den Bürger. Es hat aber immense Vorteile für die Partei und hilft uns eindeutig, bekannter zu werden, mehr Geld zu haben und damit zu wachsen und am Ende mehr "daheim" zu erreichen. Und NOCH! lassen die uns dort sehr einfach mitspielen. Die Chance dürfen wir nicht verpennen.


    Ok, kein Nutzen für den Bürger, nur unsere Partei wird mit der EU in Verbindung gebracht. Wie praktisch ist das denn?
    Damit kann ich nur sagen, mir ist es herzlich egal ob wir antreten oder nicht. Es ändert sich ja für mich nichts. Ergo kann es mir völlig egal sein...
    Nun wenn die meisten meiner Parteikollegen es so wie ich sehe, kann ich gut verstehen, warum sie sich nicht bemühen Unterschriften zu sammeln.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Ok, kein Nutzen für den Bürger, nur unsere Partei wird mit der EU in Verbindung gebracht. Wie praktisch ist das denn?
    Damit kann ich nur sagen, mir ist es herzlich egal ob wir antreten oder nicht. Es ändert sich ja für mich nichts. Ergo kann es mir völlig egal sein...
    Nun wenn die meisten meiner Parteikollegen es so wie ich sehe, kann ich gut verstehen, warum sie sich nicht bemühen Unterschriften zu sammeln.

    Ich würde sagen, keinen unmittelbaren Nutzen... Einen gewissen Nutzen hat alleine das verbreiten freiheitlicher Ansichten und das Verständnis, dass und wie die Bürger betrogen und abgezockt werden.
    Das bringt demjenigen, der es bereits weiß direkt nichts... Indirekt bekommt er vllt. mehr gleich/ähnlich gesinnte.
    Aus meiner Sicht ist das der Hauptsinn der PDV.
    Der politische Einfluss (so er einmal vorhanden ist) hätte nur den Sinn, sich dem Sozialismus in der Politik entgegen zu stellen und vllt sogar langsam umzukehren, aber die Verbreitung der libertären Philosopie ist das einzige, was eine freie Gesellschaft m.E. möglich macht.

  • http://fdogblog.wordpress.com/…ker-als-verfassungsfeind/


    Und da wollen/sollen wir mitmachen? Die EU ist undemokratisch, totalitär und im Endeffekt sozialistisch. Gegen all das steht die PdV und da sollen wir antreten? Danke aber nein danke....


    Den 25 Mai brauche ich mir nicht frei nehmen, diese EU kann mich mal....

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Es ist Sinn und Zweck einer Partei, an Wahlen teilzunehmen. Punkt. Nach deiner Argumentation bräuchten wir auch nicht an innerdeutschen Wahlen teilnehmen. Da können wir auch erst mal wenig bis garnix erreichen. Und durch das bestehende Parteiensystem in D mit deren komischen Hürden und Kniffen ist es nur eine Sache der Auslegung, ob auch unsere Politik totalitär ist...

  • Da gebe ich Dir recht. Mir reicht es aber einfach wenn die PdV nur hier antritt, ich kann keinen Nutzen sehen bei dieser EU mitzumachen.... Also ist es mir wirklich egal ob die PdV dort antritt oder nicht. Wer will, daß Sie es tut , soll sich dann auch bitte bemühen. Ich selber bin das zwar angegangen aber eben nur "familenintern", und wiederbekommen habe ich bis heute nichts....

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Ich denke bevor man sich weiter in Wahlkämpfe stürzt ist personell noch zuviel zu klären. Leute, das ist teilweiße echt die Härte. Janich startet den Laden einer libertären Partei die es längst gebraucht hat und wird um ein Haar fast wieder zum Totengräber der ganzen Geschichte. Und ansonsten sieht es personell auch ziemlich lau aus. Da gibts Leute die haben keine Ahnung von Libertarismus aber brauchten gerade ein neues Hobby um sich irgendwo aufspielen und lospoltern zu können von der "Hauptsache Dagegen" Fraktion und dann gibts die Leute die von ihrer Erscheinung schon so wirken, dass du mit denen nichts zu tun haben willst und natürlich die, die Niemand wählt, weil jeder merkt dass sie weniger Kompetent sind als der Wähler selbst. Bspw. wird Niemand irgendeinen mitte 20 jährigen Studenten ins EU Parlament wählen. Ich muss mich dann auch oft fragen, wer diese Leute eigentlich kennt und wo die herkommen. Da gibts dann Dinge die da auftauchen, wäre die Person vorher in eine tragende Position gekommen würde das alles mit ihr wegbrechen.