Ein leider ganz besonderer Tag

  • http://www.iknews.de/2014/03/1…ende-eines-rechtsstaates/


    Das mit dem ESM geht aber sowas von in Ordnung. Weil es dazu gehört (und gerade so traurig ist)
    http://dejure.org/gesetze/AEUV/125.html


    Ich zitiere von dort:
    "Die Union haftet nicht für die Verbindlichkeiten der Zentralregierungen, der regionalen oder lokalen Gebietskörperschaften oder anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften, sonstiger Einrichtungen des öffentlichen Rechts oder öffentlicher Unternehmen von Mitgliedstaaten und tritt nicht für derartige Verbindlichkeiten ein; "


    :wayne:

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von FDominicus (altes Forum) ()

  • Ich weiß nicht woher du Zeit und Nerven nimmst diese ganzen blöden Blogs zu lesen. Ich scroll da einmal speedreading durch und klick dann wartet da am Ende der Geschichte die nächste Enttäuschung von dem Schreiber, dass dieses leidige deutsche (Zwangs-) Ausbildungssystem endlich zerstört wird. Was für eine Auffassung hat er von einem "Rechtsstaat". Ich könnte im Kreiß springen vor Freude, dass diese ganovenhaften Berufsgenossenschaften, Handwerkskammern und der anderer Dreck wie kleine Geier sich verziehen wenn richtig große Raubtiere auf den Plan treten und das Aas für sich beanspruchen wollen.


    "Buhuhu das deutsche Ausbildungssystem das beste der Welt"


    Ja, das haben wir den Arschlöchern in der Berufsschule vorgelogen wenn wir bei irgendwelchen dummen Fragen zur dualen Ausbildung keine Antwort wussten. Das Zeug ist alles Scheisse und der Motor der Weltwirtschaft war immer noch die USA, bis Jemand alles an die Rotchinesen verkauft hat.

  • Ich weiß nicht woher du Zeit und Nerven nimmst diese ganzen blöden Blogs zu lesen.


    Das frage ich mich manchmal auch. Nur was will man machen? Den ganzen Blödsinn einfach so durchwinken und sagen passt schon?


    Dann entgingen mir aber auch solche Einträge:
    http://martin-schweiger.com/20…ktwirtschaft-auser-kraft/


    und da ist nun mal so. Egal wie oft man schreibt "dieses Mal ist alles anders". Es ist es so gut wie nie. Es geht immer um dasselbe. Einschränkung der Eigentumsrechte, Diebstahl und Enteignung.
    Es geht immer davon sich auf Kosten andere zu sanieren/etablieren oder einfach auch nur so aushalten zu lassen.


    Ohne Zweifel sind wir auf dem Weg in den puren wirtschaftlichen Wahnsinn schon extrem fortgeschritten (und das natürlich wider besserem Wissen und/oder Lektionen von denen man meint, die sollten gelernt worden sein)


    Oder wie wäre es mit: http://sciencefiles.org/2014/0…t-schule-und-schulbucher/
    Darf man das nicht scheußlich finden?

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Das unser Ausbildungssystem schlecht ist, sieht man ja an dir. Du bezahlter Foren Troll verpiss dich endlich.

    Jaja erzähl mir was von jüdischen Bankern du Clown. "bezahlter Foren Troll". Dass diese Truther Idioten immer so selbstverliebt sind zu denken man müsse Leute bezahlen um sie zu dissen. Du kommst hier her und erzählst was von Zinskritik, aber ich bin der "bezahlte Foren Troll". Loser. Willst du pöbeln? Wir können uns gerne mal privat verabreden.