• http://www.faz.net/aktuell/pol…eine-wuerde-13371753.html


    Nun lieber Papst, nehme ich mal die Religion-der-Selbstweihräucherung-für-Friedrich-Dominicus, so ist klar ab heute darf mich niemand mehr kritisieren, karrikieren, verspotten, auslachen oder gar sich über mich lustig machen. Also liebe PdV Kollegen ab heute habe ich "Würde" und darf nicht mehr kritisiert, werden, daß verletzt offensichtlich meine religiösen Gefühle.


    Ich will niemanden Seinen Glauben abspinstig machen, für mich persönlich ist gerade Franziskus jemand der wirklich keinerlei wirtschaftlichen Sachverstand hat. Theologisch ist er mir sicherlich haushoch überlegen, nur ist Glauben Privatsache und was dem einen heilig ist dem anderen des Teufels. Und rein prinzipiell kommt jeder von uns in die Hölle, denn es gibt nun mal reichlich Glaubensrichtungen bei denen man dazu gehören muß um nicht allerschlimmste Qualen zu leiden.


    Ich werde weiter den Papst kritisieren wo er es verdient und ganz besonders verdient er es für seine abgrundtiefe Ignoranz in Sachen Wirtschaft. Wieviele Leute springen alleine für den Papst durch die Gegend. Mit der Armut kann es nicht so weit her sein wenn man sich sein stets offenbar tadellos weiße Kleidung anschaut. Kurz ich mag Franziskus nicht und über seine wirtchatlichen Ideen kann man sich m.E. ohne weiter einen Gedanken zu verschwenden lustig machen.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams