• http://www.rottmeyer.de/steht-…-vor-einem-grossen-krieg/


    Zweifellos stehen wir in einer Weise in einem völlig unchartierten Gebiet. Niemals in der Geschichte zuvor könnten gleichzeitig mehrere Fiat-Geldsysteme zusammenbrechen. Es waren und sind sowieso immer die Anderen die Schuld an irgendeiner Misere haben. Tatsache ist, der USD, EUR, Yuan, Yen, GBP können zusammenbrechen. Von da aus werden die anderen Währungen wie Dominosteine fallen.


    Wie hat Herr Baader es formuliert?


    Ich habe das in meinen Blog immer und immer wieder als Warnung geschrieben:
    http://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Krieg


    Tatsache ist auch, wenn große Imperien untergehen war das bisher immer mit Krieg verbunden. Wir haben in der jüngeren Vergangenheit mit dem Untergang der UDSSR ein Gegenbeispiel, jedenfalls im Kern er "russichen Föderation" aber an den Rändern läuft ein Krieg, siehe Ukraine, siehe Tschetschenien und so weiter.


    Unzweifelhaft ist derzeit auch ein Rennen in den Abgrund. Jeder größere Währungskreis versucht derzeit durch Abwertung einen Vorteil zu erringen. In allen Ländern gleichzeitig (außer Rußland) sind wir an extrem hohen Bewertungen für Aktien, Immobolien und vielen andere Dingen von denen man annimt, daß Sie bei einer Entwertung nicht ganz so unter die Räder kommen. Seit 3 Jahren wird aber auch versucht den Goldpreis unten zu halten, was durchaus bisher funktioniert. Es wird tatsächlich noch geglaubt, daß man aus dem Schlamassel mit noch mehr Geld drucken heraus kommen könnte.


    Schaut man sich den "Kompromiss" für Griechenland an, kann man nur feststellen. Gar nichts wurde gelöst sondern nur wieder 4 Monate Zeit "gekauft". Naja schreiben wir mal die Greichen bekommen noch mehr Kredit, weil Schulden machen ja nichts.


    Meine größten Befürchtungen insgesamt waren in 1913:
    http://www.q-software-solution…des-vergleichs-2013-1913/


    Ich schrieb von einem Krieg gegen die eigene Bevölkerung, was man schwerlich noch anders sehen kann. Wer glaubt denn wirklich durch mehr Überwachung kann es mehr Freiheit geben? Wie können Staaten und deren Diener mehr dokumentieren, wie sehr Sie der eigenen Bevölkerung mißtrauen? Wie können die USA Ihre Polizei so militarisieren, wenn dahinter nicht die große Angst der Führenden steht mit Gewalt konfrontiert zu werden?


    Baader hat Recht, am Ende werden Sie alle Fallen und auch von Mises hat es uns ja bisher nicht widerlegt aufgeschrieben. Die Politiker aller Staaten, stehen im Grund mit dem Rücken zur Wand und angeschlagen sind sich auch alle, und kaum etwas ist gefährlicher als ein in die Enge getriebenes verletztes Tier. Und genau darum werden natürlich Sündenböcke im Ausland gesucht. Ich meine die EU hat Ihre Bösewicht ja schon gekürt. Es ist der Teufel Putin, das Obamas Gang so massive hier spioniert, wird gar nicht mehr thematisiert ! Der Weg ist daher wohl allzu klar, irgendein Krieg soll es richten, man muß nur irgendwelche Vorwände finden irgendwenn als Teufel aufzubauen.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams