Ich denke wir können Fischer spielen

  • Sieht so aus als ob die Alternative in "leichten" Problemen steckt. Da will ich mir jeden sarkastischen Kommentar verkneifen, da es uns ja im Dezember ähnlich ging. Wir haben da aber "überstanden" , sieht so aus als ob es die AfD nicht wäre. Ich halte den Weckruf von herrn Luck für insgesamt falsch. Die Afd fing mit einer glasklaren Absage an den EUR an und hat da seitdem völlig vergessen. Die PDV sagt, der EUR kann bleiben, wir wollen aber eine Alternative. Damit sollten viele in der AfD leben können. Und da diese teilweise eine gewisse liberale Freiheit verloren denke ich, könnten wir ein Auffangbecken für die liberalen Teile werden. Ob es diese Liberalen merken werden?


    Keine Ahnung....

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Die PDV sagt, der EUR kann bleiben, wir wollen aber eine Alternative.

    Das ist ja interessant. Also sind Sie nicht der Meinung, dass der Euro für Griechenland zu stark und für Deutschland zu schwach ist ?
    Vermutlich sagen Sie das nur, weil Sie davon ausgehen, dass bei einem alternativen Geldsystem der Euro sowieso keine Überlebenschance hätte ?


    Und da diese teilweise eine gewisse liberale Freiheit verloren denke ich, könnten wir ein Auffangbecken für die liberalen Teile werden.

    Wie meinen Sie das, wo liberale Freiheit verloren gegangen ist ?
    Die "liberalen Teile", die Sie sich wünschen, finden Sie vermutlich am wenigsten bei den Weckrufleuten. Lucke ist übrigens nicht liberal. Aber Henkel ist (neo)liberal. Fangen Sie da doch mal an. Viel Spaß. Wenn´s ums Thema Geldsystem geht ist das erste, was Sie vermutlich hören werden: "Verschwörungstheorie" und da steht der Henkel gar nicht drauf. Dafür ist er für TTIP, was den Großkonzernen entgegenkommt und die Bürger machtlos macht. Diejenigen, die kritisch
    über Zins- und Zinseszins, das Geldsystem oder eine goldgedeckte Währung" nachdenken
    ,
    hat Lucke (Initiator des Weckrufs) übrigens mal den Austritt nahegelegt.

  • Das ist ja interessant. Also sind Sie nicht der Meinung, dass der Euro für Griechenland zu stark und für Deutschland zu schwach ist ?
    Vermutlich sagen Sie das nur, weil Sie davon ausgehen, dass bei einem alternativen Geldsystem der Euro sowieso keine Überlebenschance hätte ?


    Das habe ich schon vor einiger Zeit thematisiert. Gerade derzeit schützt der Euro in den schwachen Ländern die Sparer. Warum? Das ist ganz einfach. Die griechische Politik kann nicht so beliebig EUR drucken wie Drachmen. Und genau das ist ja der Versuch von schwachen Staaten. Man meint sich durch das Drucken von Zahlungsmitteln aus den Schulden drucken zu können.


    Das ist natürlich ausgemachter Blödsinn.


    Und ja die PDV ist für einen Geldmarkt. Was wir nur fordern ist, daß wir den EUR nicht annehmen müssen. Und wenn das der Staat nicht mehr von einem verlangen kann. Dann kann er auch nicht mehr so einfach neues Geld drucken. Oder vielmehr er kann, die Leute können aber ausweichen.


    Und klar hat die AfD an Liberalität verloren. Sie war doch mal dafür den EUR abzuschaffen, aber davon ist bei Ihnen keine Rede mehr aber eine Alternativwährung ist nicht angedacht. Ergo wollen Sie mehr Macht für die EZB, die ist ja für den Druck von Euros zuständig.... Stellen Sie ja auch fest, Lucke hat den Geldleuten naheglegt die Partei zu verlassen. Genau diese Leute wären bei uns mit Sicherheit besser aufgehoben.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Ich hab´ vorhin vergessen, Ihnen zum neuen Vorsitz in der Partei zu gratulieren.
    Ist damit auch ein Kurswechsel verbunden ?
    ...Nicht so oft hat man die Gelegenheit mit einem Parteivorsitzenden zu diskutieren (-: Dafür vielen Dank.


    ...


    Warum schreiben Sie "Sie" und "Ihnen" ? Mich können Sie doch eigentlich nicht meinen.
    Wenn Sie mich fragen, ich will nicht mehr Macht für die EZB. Das ist allerdings auch bei der AfD nicht der Fall. Die hat doch sogar gegen den Kauf von Staatsanleihen durch die EZB geklagt. Wieviel Macht soll die denn noch bekommen ?
    Natürlich geht immer mehr. Aber noch viel mehr würde eine griechische ZB wahrscheinlich auch nicht drucken. Für den deutschen Sparer ist das allerdings von Nachteil. Warum ? Weil eine dt. BB den Daumen auf dem Geld hätte, die Zinsen wären höher. Dazu kommt der Kaufkraftverlust durch den schwachen Euro.


    Den Euro abzuschaffen hat weniger mit Liberalität zu tun, als mit Vernunft.

    Stellen Sie ja auch fest, Lucke hat den Geldleuten naheglegt die Partei zu verlassen. Genau diese Leute wären bei uns mit Sicherheit besser aufgehoben.

    Gut, jetzt weiss ich zumindest, dass Sie nicht die Weckrufleute meinen. Naja schaun mer mal wer die Partei verlässt, die Geldleute oder die Weckrufleute ? Wenn letztere die Partei verlassen, könnte die Restpartei mit der pdV fusionieren. Wenn erstere austreten wäre das eine Chance für die pdV.

  • Ich hab´ vorhin vergessen, Ihnen zum neuen Vorsitz in der Partei zu gratulieren.
    Ist damit auch ein Kurswechsel verbunden ?
    ...Nicht so oft hat man die Gelegenheit mit einem Parteivorsitzenden zu diskutieren (-: Dafür vielen Dank.


    Warum sollt es einen Kurswechsel geben ? Und wohin? Egal wer in der Partei drin ist, hat sich doch an das Grundsatzprogramm zu halten. Und nur deswegen sind doch die Leute
    in der PDV. Jeder bei uns kennt doch die Alternativen undjeder weiß, daß unser "Geldsystem" falsch ist. Jeder weiß auch, daß der eineschlagene Weg nur in mehr Unterdrückung enden kann.



    Und egal wer wo steht, das trennt uns doch nicht.



    Zitat

    ...


    Warum schreiben Sie "Sie" und "Ihnen" ? Mich können Sie doch eigentlich nicht meinen.
    Wenn Sie mich fragen, ich will nicht mehr Macht für die EZB. Das ist allerdings auch bei der AfD nicht der Fall. Die hat doch sogar gegen den Kauf von Staatsanleihen durch die EZB geklagt. Wieviel Macht soll die denn noch bekommen ?
    Natürlich geht immer mehr. Aber noch viel mehr würde eine griechische ZB wahrscheinlich auch nicht drucken. Für den deutschen Sparer ist das allerdings von Nachteil. Warum ? Weil eine dt. BB den Daumen auf dem Geld hätte, die Zinsen wären höher. Dazu kommt der Kaufkraftverlust durch den schwachen Euro.


    Ich schreibe Sie und Ihnen wenn ich Sie meine ansonsten sollte es sie und ihnen sein.


    Natürlich würde die griechische Zentralbank mehr drucken. Es war doch früher schon so üblich. Warum hat Griechenland den Ruf eines Weichwährungslandes? Eben weil dort noch hemungsloder versprochen und gedruckt wurde. Warum wohl ist der Gros an Leuten dort nicht reich? Das hat alles seinen Grund in der Inflation durch die Nationalbank.


    Natürlich wollte die AFD mehr Macht für die deutsche Zentalbank. Die hatte mal die Idee den Euro abzuschaffen, Davon sind Sie abgerückt, aber die Afd wollte niemals die Zentralbanken abschaffen sondern die war der Meinung die dt. Zentralbank hätte es soviel besser gemacht. Was definitv nur stimmt im Vergleich mit anderen Zentralbanken. Trotzdem hat sich die DM um mehr als 70 % entwertet. Eine Lösung mit Zentralbank kann es nicht geben, eine Zentralbank inflationiert auf Dauer immer. Und genau das hat die Bundesbank auch gemacht. Allein schon ein Inflationsziel von 2 % ist ein Verbrechen gegen jeden Sparer. Es heißt nämlich ein Euro heute ist in 36 Jahren genau noch 50 ¢ wert. Und die Bundesbank hat dies Inflation gar nicht so niedrig halten können. In den 70 ern unter der verlogenen SPD (5% Inflation vs 5% mehr Arbeitslosigkeit) gabe es über 10 % Inflation. Kurz auch die Bundesbank hat was die Wertstabilität der DM angeht versagt.


    Wir sind ja so "locker" drauf und sagen heute. Leute Ihr könnt Euren Euro behalten, aber ihr könnt von uns nicht verlangen diesen anzunehmen. Das ist wofür die PDV steht. Es ist für mich unzweifelhaft, daß ich den Euro nicht benutzen würde, wenn ich nicht müsste. Ich bin da "hoffnungsllos" altmodisch. Ich würde immer Gold und Silber bevorzugen. Auch digitales Geld ist kein Geld für mich, aber wer es benutzen möchte soll das gerne tun.



    Das Andere Riesenproblem sind leider das was heute so unter Banken läuft. Hier decken Staaten ebenfalls einen Betrug. Es wird so getan als ob Sichteinalgen dem Kundne gehörten und er jederzeit darauf zugreifen kann. Das ist eine Lüge. Und somit haben wir ein Betrugsystem beim Geld und ein Betrugsystem bei der Aufbwahrung von Geld. Kurz unser gesamtes System basiert auf Betrug. Und die einzige Partei die das so schreibt und dagegen vorgehen sind nun mal wir.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams