Damit wir nicht vergessen

  • http://www.neopresse.com/finan…hts-mythos-oder-tatsache/


    Was schreiben wir schon seit Jahren?

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Niemand leidet Not in der Marktwirtschaft, weil es einige reiche Leute gibt. Die Reichtümer der Reichen sind nicht die Ursache der Armut irgendeines Menschen. Der Vorgang, der einige Leute reich macht, ist im Gegenteil die Folge des Vorganges, durch den die Bedürfnisbefriedigung vieler Leute verbessert wird. Den Unternehmern, Kapitalisten und Technikern geht es nur dann gut, wenn es ihnen gelingt, die Konsumenten in der bestmöglichen Weise zufriedenzustellen.(Ludwig von Mises)


    Das ist der zentrale Punkt den Sozialisten - oder wie auch immer man sich sonst so nennt. Nicht verstehen. Wirtschaft ist kein Nullsummenspiel. Das wird es nur mit entsprechenden Eingriffen die die Erfolge komplett für Unproduktives aufzehren.


    Der andere zentrale Punkt der nicht verstanden wird, ist daß nicht von jetzt auf gleich zu produzieren ist. Für "Geld" gilt das nicht. Wer also das Recht hat Geld zu produzieren, kann sich auf Kosten derjenigen bereichern die das Geld nicht produzieren können/dürfen.


    Geld dürfte niemals der Willkür von Staaten ausgesetzt sein, da ein Mißbrauch unvermeidlich ist.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams