Ein Blog was man besuchen könnte

  • http://unbesorgt.de/schon-napo…egiert-es-sich-im-sattel/


    Eigentlich super geschrieben, nur eben ziemlich sarkastisch oder zynisch. Was mir eigentlich liegt, nur wird es inzwischen einfach zu heftig. Jeden regulatorischen Eingriff den man sich vorstellen kann wird von unseren Delebets auch vorgenommen. Welche Gesetze/Recht gelten - welche gelten noch, welche nur manchmal welche gar nicht mehr. Wie mehr kann man zeigen, daß sich die Exekutive in alles einmischt als gerade bei den Flüchtlinge und den Kommentaren und Entscheidungen ob etwas "justitiabel" ist oder nicht.


    Warum müssen wir eigentlich dem Staat über jeden ¢ Rechenschaft ablegen? Warum nicht die Staatsangestellten uns? Wo nur auf dem Weg haben wir Recht so aus den Augen verloren?
    Wann und wo die Menschenrechte speziell dieses hier:


    Art. 4. Die Freiheit besteht darin, alles tun zu können, was einem anderen nicht schadet. So hat die Ausübung der natürlichen Rechte eines jeden Menschen nur die Grenzen, die den anderen Gliedern der Gesellschaft den Genuß der gleichen Rechte sichern. Diese Grenzen können allein durch Gesetz festgelegt werden.
    (Menschenrechte 1789)


    Wo ist es noch?

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams