• Nun nachdem Gesetze nicht mehr ausreichen:
    http://zettelsraum.blogspot.de…cht-um-himmelswillen.html


    Also haben wir ein männliches Recht, man fordert also zwangsläufig ein weibliches Recht und dafür
    braucht man wohl Gesetze für Männer und Gesetze für Frauen. Tja und bei diesen Gesetzen muß man nun darauf achten Männer speziell
    zu benachteiligen?


    www? Wundervolle Welt des Wahnsinns?

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Auch am Beispiel GG:
    https://www.q-software-solutio…06/liebe-neoordoliberale/


    Dazu zu lesen: Klassischer Liberalismus: Die Staatsfrage - gestern, heute, morgen


    Es gibt niemanden der es Besser aufgeschreiben/entwickelt hat als von MIses. (Es gibt nur einen Bereich bei dem Mann andere Meinung (ohne eine logischen Widerspruch zu finden), sehen kann
    dabei geht es um die Rolle des Staates) Ich denke hier muß man die Weiterführungen von Rothbard betrachten. )


    Jedenfallls ergibt sich nicht automatisch ein Staat für die Ausübung von Recht.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams