• Heute gefunden
    Die durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeiten von erwerbstätigen Frauen und Männern differieren in Deutschland im Jahr 2014 um rund 9 Stunden. Damit fällt der Gender Time Gap aktuell um 30 Prozent größer aus als im Jahr 1991 (6,8 Stunden).


    Siehe: http://www.boeckler.de/51977.htm


    Also Frauen arbeiten im Schnitt 23% weniger als Männer ein pay gap soll aber nur 22 % betragen, d.h. Frauen werden besser bezahlt als Männer. Nett oder?

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams