• Der Rechtsstaat wurde ausgehebelt damit die Sozialisten ihre Zwangsenteignungen durchführen können und dies dann den Eliten in den Hintern schieben, damit sie die Führer sein dürfen. Das ist mal die Feststellung, die ich machen muss auf Grund meiner Erfahrungen. Würden die Sozialisten keine Zwangsenteignungen für die Eliten machen, dann hätten ja noch die Urheber ihre Anteile und Rechte an ihrem Kapital. Heute entscheiden aber die Eliten über das Kapital, welches sie weder geschaffen haben, noch sich die Finger schmutzig gemacht haben. Nur durch Intrigen und Winkeladvokatie sind sie zu ihrem Kapital gekommen. In meinen Augen ist das Link und deswegen kann man das durchaus auch als Linksstaat bezeichnen. :this: