• meine persönliche Meinung:
    Benjamin Franklin hatte recht.


    Ich weiß es hört sich womöglich wie Hohn an ist aber so nicht gemeint. Wer mein Blog besuchen mag http://www.q-software-solutions.de/blog, der wird fesstellen ich habe gewarnt. Speziell auch vor Kriegen und Bürgerkriegen. Ich wollte damit NIE recht bekommen, leider habe ich es aber behalten.


    Fakten sind nun einmal. MIt > 90 % -iger Wahrschcheinlichkeit haben die Wählter unter den Opfern immer wieder die bestehenden Parteien gewählt und immer und immer wieder wurden massive Eingriffe in die Freiheit und das Eigentum (was im Grunde fast Synonyme sind) begangen unter dem Applaus oder stillen Billigung eben auch der Wähler. https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=b%C3%BCrgerkrieg


    Die alternativlose Politik fordert Ihre Opfer.


    Ja der Terror wäre vielleicht auch zu so zu uns gekommen nur fördern muß man es ja nicht. Nur was macht denn die NATO voran gerade die USA aber auch Frankreich? Kriege führen. Wie kann man erwarten, daß der Krieg dann nicht auch zu uns kommt?


    Wie oft hatte ich nach 9/11 gewarnt. Ich schrieb: Man hat JEDES Recht auf Selbstverteidigung aber was die USA seit dem machen hat mit Selbstverteidigung nicht zu tun. Die USA werden eben NICHT im nahen Osten verteidigt- genauso wenig wie unsere Demokratie am Bosporus O-Ton irgendein Delebet.


    Die wiederholten Gesetzesbrüche auch unsere Politiker tragen ebenfalls Ihre Früchte. Manche Leute werden für etwas eingesperrt (Hoeness) andere werden vom Gericht für schlimmere Sachen frei gesprochen (La Garde). Weiter Terrormaßnahmen durch Politiker kann man in Venezuela, Indien finden.


    Die Geschichte mit den Flüchtlingen und deren Kriminalität habe ich hier festgehalten: http://www.freiewelt.net/blog/…gskriminalitaet-10069458/


    Ich habe auch gewarnt, daß man so nicht die Zuwanderung organisieren kann, speziell ein Sozialstaat muß daran scheitern. Und auch hier hatte ich gewarnt:https://www.q-software-solutio…?s=Kein+Selbstl%C3%A4ufer


    Jetzt war irgendwo jemand vom Arbeitsamt und stellte fest das man wohl nur für die Hälfte in 10 - 20 Jahren was machen kann. Wie sieht die Realität aus:
    http://www.faz.net/aktuell/wir…luechtlinge-14413985.html


    http://www.faz.net/aktuell/wir…htlinge-ein-14322168.html


    Soll ich darüber schadenfroh sein? Leider kann ich mir ein schmieriges gequältes Grinsen nicht verknfeifen. Verdammt ich bin sicher kein Hellseher aber das war tatsächlich für mich sonnenklar.


    Die Opfer in Berlin waren nicht die ersten und werden bei weitem nicht die Letzten sein. Ich warne noch mal vor kommenden Bürgerkriegen. Wird unser Staat weiterhin die Freiheiten beschreiben bleiben am Ende nur Terroristen übrig. :dash:

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Die Terroristen sind inzwischen schon unter sich. Denn es kommen ja nie Eliten oder ihre Lakaien zu Schaden. Unter den Opfern sind immer nur Menschen aus dem gemeinen Volk. Denn sie hassen uns. Sie wollen zwar alles von uns haben, doch sind wir in deren Augen nur Dreck. Sozialismus lässt sich nur mit Gewalt erzwingen, denn freiwillig gibt doch niemand sein Eigentum her. Bis heute wurde jeder Terroranschlag dazu missbraucht, um die Bürger in ihre Freiheit zu beschneiden. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern, solange das Volk brav weiter glaubt und betet. Das hilft nie bei der Aufklärung von Verbrechen. Bei der Aufklärung von Verbrechen ist Zivilcourage gefragt und kein Wichtigtun. Wir sehen ja selbst wieder wie die Regierung darauf reagiert. :search:

  • Stellt Euch vor, dass ein bis unter die Zähne bewaffneter Terrorist zu Euch kommt und behauptet er kann Euch vor Terrorimus beschützen. Natürlich nur unter der weisen Voraussetzung, dass Ihr all Euer Geld bei ihm abgebt. Wäre damit garantiert, dass er seine Waffen nicht doch gegen Euch verwendet? Niemals, denn die Gier ist unersättlich! Verbrecher werden auch niemals gegen sich selber ermitteln, denn es sind ja genug Opfer und Sündenböcke da, die man der Öffentlichkeit vorführen kann ohne, dass der Zuschauer merkt was richtig und was falsch ist. :this:


    Es ist nicht mehr von der Hand zu weisen, dass heute solche Sitten herrschen. Darum hoffe ich, dass jedem vernünftigen Menschen klar ist, dass man gewaltige Aufgaben nur ohne Gewalt lösen kann. :thumbup: