• Da unsere unkreativen Herrscher wieder das Thema CO² Steuer vorantreiben muss ich geradewegs wieder mal dagegen halten. Es ist unwissenschaftlich zu behaupten, dass CO² ein Klimakiller sei und dazu noch unbegründet. In den ältesten Überlieferungen steht schon drin, dass der Atem ein Mechanismus der Natur ist, um sich selbst zu erhalten. Somit ist CO² der Stoff aus dem ständig neues Leben entsteht. Diese Propagandamaschine CO² Steuer ist nur entstanden, weil es Egoisten gibt, die durchs Nichtstun Geld verdienen wollen. Mir ist als Umwelttechniker klar, dass man sorgsam mit allem umgehen muss und vor allem mit Rohstoffen. Deswegen habe ich auch nichts gegen Kraftstoffsparende Autos. Dennoch würde ich niemals ein kraftstoffsparendes Auto gegen ein Elektroauto tauschen, welches selbst für die Mechaniker oder Rettungskräfte tötlich sein kann. Soetwas würde ich noch nicht einmal bauen wollen! Mir ist schon völlig schleierhaft wie diese tödlichen Gegenstände zu ihrer Zulassung kommen. Darum bin ich dafür, dass alles was CO² produziert eine Steuerentlastung bekommt und nicht eine Steuerbelastung.


    Ein Regierungssystem, welches nur darauf bedacht ist Geld falsch umzuverteilen, gehört normalerweise aus dem Verkehr gezogen. So steht es auch im Grundgesetz! :this:

  • So steht es auch im Grundgesetz!


    Wo?

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Die Absicht der Bundesregierung die Zukunft der Menschheit ohne CO² gestalten zu wollen hat eine "Neugliederung des Bundesgebietes" (Artikel 29) zur Folge. Darin steht auch, dass bei solchen Veränderungen ein Volksentscheid stattfindet. CO² ist ein Baustein der Natur, den wir nicht anders ersetzen können, als es uns die Natur vorschreibt. :thumbsup:


    Ich sage es offen und ehrlich als Umwelttechniker. Würden wir uns in Zukunft nur noch mit Elektroantriebe fortbewegen, dann hätten wir eine jährliche Ernteeinbuße von mindestens 60%. Mit den restlichen 40% könnten wir uns vielleicht selber über den Winter bringen, doch andere müssten dann wieder verhungern. Ich möchte diese Schweinerei nicht verantworten müssen! :this:

  • Ich kann nicht sehen was das Eine mit dem Anderen zu tun hat. Wie Du ja siehst ist unser GG flexibel genug auch sozialistische Änderungen abzudecken und die Rechtsprechung macht auch klar, daß Sie damit liebäugelt.


    Schau Die das Gemache um den EUR an und dann kannst Du sehen, daß Grundgesetz erlaubt i m Grunde fast jede Sauerei bis hin um staatlichen Mord. Also für so ein "bisschen" Co2 Diktatur ist da allemal Platz. Nicht zu vergessen es gibt in Deutschland keine Einflußnahme der Wähler auf die Gesetze - Punkt.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams

  • Du hast natürlich vollkommen recht. Denn das Volksbegehren wird ja auch durch Volksbefragungen festgelegt, in denen niemand nachvollziehen kann ob das überhaupt Volksbegehren ist. Und Volksentscheide sind letzten Endes auch nur Wahlen, die man manipulieren kann. Das ist das Gleich wie die Regierung mich vor 6 Jahren gezwungen hat, unter Gewaltandrohung, Drogen zu nehmen, obwohl ich mir weder etwas aus Drogen noch aus Alkohol mache. Ich kann auf soetwas komplett verzichten. Nur die Diktatur kann darauf nicht verzichten, denn wir leben ja in der Diktatur der menschlichen Doofheit. :dash: