Aushebelung von Markt

  • Dafür, daß uns die Flüchtlinge nichts kosten, finde ich Sie schon ziemlich teuer: http://www.spiegel.de/…/fluechtlinge-bund-stellt-knapp-94-m…


    94 Mrd die die Produktiven aufzubringen haben, dazu zählen unsere Politiker nicht....

    In 2015 hielt ich meine Gedanken hier feste: https://www.q-software-solutio…in-selbstlaeufer/#respond

    Fazit von mir damals:

    "Egal wie man es dreht und wendet, die Zahlen geben das nicht her. Rein rechnerisch, werden die Flüchtlinge mehr Kosten als Sie beitragen können. Unter der Prämisse, daß die hier gebrauchten Zahlen stimmen. Ich gehe bei all diesen Zahlen auch von politischer Einflussnahme aus um nicht gar so schlecht auszusehen. Aber mit den vorhandenen Zahlen sind die angeblichen Nutzen eher “Pfeifen im dunklen Wald”…


    Meine Überschlagsrechnung von damals:

    "Damit also beträgt der Anteil an möglichen AN gerade mal 100 000 bei 1 Mio Flüchtlinge. Nimmt man diese als Grundlage erhält man 100 000 * 500 = 50 000 000 Mio. Davon wären wieviele Rentner zu bezahlen 50 000 000 / 1300 = 38 500 Rentner. Aber wir hätten grob 800 000 - 100000 = 700000 Harz IV Empfänger die kosteten 700000 * 350 = 245 000 000 (nur den Regelsatz berechnet !), da bleibt ein Defizit von rund 200 Mio / Monat oder grob 2.4 Mrd im Jahr."

    Zahlen vom Link oben:

    "Allein für Sozialleistungen bei anerkannten Asylbewerbern, vor allem Hartz-IV-Zahlungen und Mietzuschüsse, veranschlagen die Beamten von Finanzminister Schäuble in diesem Zeitraum 25,7 Milliarden Euro."


    2020 - 2015 = 5 Jahre

    5 * 2.4 Mrd = 12,5 Mrd für 1 000 000 Flüchtlinge, jetzt sind es halt 2 Mio und damit nach der Überschlagsrechnung wären es 25 Mrd für Harz IV gewesen. Und ich hatte nur die damals vorhandenen Zahlen genommen...


    Man darf fragen: Warum konnte ich darauf kommen aber noch besser bezahlte Staatangestellte nicht? Cui bono ist immer interessant.

    Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten.


    It's not yours to give because it's not yours you give.


    "Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
    Douglas Adams