Beiträge von Freigeist

    Zitat

    Es wäre nett wenn du einen Gang runter schalten würdest, eine so
    aggressive und beleidigende Art zu diskutieren ist hier im Forum
    sicherlich nicht erwünscht.


    Übrigens, wer gute Argumente hat der muss nicht persönlich werden, ergo wer persönlich wird hat vermutlich keine...

    Ich hab das schon mal beschrieben .


    Mit nett sein gewinnst du keinen Blumentopf. Das einzige was du gegenüber mir hier signalisierst ist Schwäche und es ist wohl auch eine Tatsache, das du selbst wenig Vertrauen in deine eigene Einstellung hast.
    Komm mir nicht mit persönlich werden. Ist man als Liberaler/Libertärer irgendwo, dann ist man dank der linken Kulturzersetzung die absolut schlimmste Person und Marktfundamentalist. Als Marktfundamentalist will man den armen ihre Krankenkasse wegnehmen. Als Marktfundamentalist will man Kinder in der dritten Welt ausbeuten. Als Marktfundamentalist will man das die Leute auf der Straße verhungern. Als Marktfundamentalist ist man die schlimmste Person seit Fiesa MacAusbeuter aus so einem Charles Dickens Roman. Weißt du wer sich von so einem Scheiss hat einlullen lassen? Mein eigener Dad. Der war als Student FDP und wurde dann immer sozialistischer, bis er am Ende sozialistischer war als die Studentenfreunde die früher beim KBW waren und dann Kapitalisten wurden. Was hat den seine Werte geprägt? Politik? Sachbücher? Kultur und Unterhaltung. Wenn du ein Pushover sein willst und auf die Mitleidswahlstimmen der neutralen Penner hoffen, Leute die selbst für nichts einstehen, dann bitte. Ich will nur nicht sehen wie der Begriff Libertär weiter lächerlich gemacht wird. Bauernfängerei sieht anders aus. Lies mal ein Buch Alter....


    ______________

    Zitat

    Ralf Lohmüller
    denn deine Meinung und dein Wille stehen eben auch nicht über der Meinung und dem Wille von der Mehrheit.

    Wow, danke für diese Erleuchtung Ralf! Ich bin wirklich zur Einsicht gekommen! Okay, die Mehrheit der Wähler will Sozialdemokratie und dagegen kann ich nix machen. Also fuck it. Ich nehm mir jetzt n Bier zum Frühstück und geb nen Fuck.


    Zitat

    - Demokratie nach dem schweizer Vorbild


    - Abschaffung des staatlichen Geldmonopols

    Genau das ist doch die Scheisse die Leute nicht mehr hören können. Toll, interessieren sich so ein paar linke Traumtänzer dann dafür, nur um am Ende ihre ganzen Themen dann mir rüber zu ziehen und das als Aufhänger zu benutzen, sie interessieren sich auf für direkte Demoblabla. Man setzt hier echt am schlechtesten Punkt an. Erklär den Leuten halt was direkte Demokratie und Geldmonopol und blablablabla bedeutet oder setz ihnen Dinge vor die sie völlig von selbst haben wollen. Ich meine schaut euch mal an:

    Zitat

    Ein politisch nicht neutraler Name wie "Die Libertären" würde uns viele
    Unterstützer die unsere neutralen Ziele gut finden kosten!

    Was ist denn das für eine ERBÄRMLICHE Einstellung wenn man als politische Partei auf die neutralen Leute spekulieren muss? Ey, ihr habt sowieso keine Unterstützer. Wen interessieren diese paar semi-linken Hansel die ne leere Leinwand suchen auf die sie ihren Scheiss projizieren können? Du bist ja nicht mal von deiner eigenen Einstellung überzeugt.

    Zitat

    Den Parteinamen sollten wir beibehalten, das will, wie die Abstimmung ergab, ja auch die Mehrheit und ich auch.

    1. Mehrheit ist kein Argument. 2. Taktisch unkluge Entscheidungen sind nicht durch Mehrheit zu rechtfertigen. 3. Deine Meinung und dein Wille stehen nicht über der Realität von Ursache und Wirkung.



    Der Name Partei der Vernunft sagt den Leuten erstmal absolut garnichts, außer dass man Leute die nicht mit machen für nicht vernünftigt hält, wenn man dabei versucht ihre Unterstützung zu erlangen. Ist genau so wenn ich die Partei "Partei der Nicht-Idioten" genannt hätte. Was Leute für eine Meinung von dir haben bildet sich in den ersten 5 Sekunden der Begegnung und den Vorteil den man davon haben kann, kann man nicht mit Erklärungen oder Grundsatzdiskussionen ausgleichen. Was ist "schön neutral" bitte für ein Argument?


    Zitat

    Es gibt ja auch viele Sozis die mehr direkte Demokratie wollen oder für
    die Abschaffung des staatlichen Geldmonopols sind und uns deshalb
    unterstützen würden.

    Ja jetzt nimm noch mal fünf Minuten und denke diese Möglichkeit zuende.



    Rita Amberger
    Auch bei Katja Tiebel wäre ich sehr vorsichtig, da die Frau nicht wirklich Ahnung zu haben scheint. Letztens hat die irgendwie ein Bedingungsloses Grundeinkommen gefordert. Das man Legalwaffenbesitzer ins Boot holen kann, da hast du echt die letzten zwei Jahre verpennt, da man das bereits versucht hat! Legalwaffenbesitzer sind eine kleine Kaste die auch den Status des Privileg genießen und im Grunde ihr eigener schlimmster Feind. Sportschützen sind dazu generell in einer rechtlich schwachen Position die am Ende des Tages argumentativ nicht zu verteidigen ist. Die Leute sind dazu auch zu alt. Wirklich, das ist borniertes Pack und ein einziger Aufhänger, das Waffenrecht, ist absolut zu wenig um das Interesse von Menschen an Politik auffangen zu können. Du schaffst es ja nicht mal einen Forenbeitrag so zu präsentieren das er einfach lesbar ist. Ziel lieber auf die jungen Leute ab die Waffen und Freiheit haben wollen. Willst du als Bittsteller kommen oder als etwas zu dem Leute dazu gehören wollen?


    Jetzt geht hier aufeinmal die Sinnsuche los oder was...

    Zitat


    Um Bühne zu bekommen könnten kontroverse Themen, wie Waffen, Drogen und
    populäre Themen wie schnelle Autos durchaus geeignet sein.

    Ja. Und sie müssen präsentiert werden von gut gekleideten und attraktiven Menschen. Schaut euch an wie Ben Shapiro argumentieren muss gegenüber den alten Deppen. Die sind selbst ihre größte Hürde. Die Linken hassen einen sowieso und den Hardlinern ist man nicht hart genug. Und bevor jetzt sowas kommt wie "hey das sollte aber nicht nötig sein weil rationale argumente und so". Ja, ich weiß. Es sollte nicht nötig sein, ist es aber. Also bevor man darüber heult was alles nicht sein sollte, wieso spielt man nicht das Spiel der linken Agitatoren, nur besser? Und das aggressiv vergleichen: Wollt ihr vegane Dinkelkekse und Feinstaubplaketten oder schicke Konsumgüter?

    Zitat

    Was könnte Deiner Meinung nach die richtige Taktik sein?

    Na das ganze über die Kultur machen. Eine Partei, eine Politik, braucht ein Fundament in der Kultur bevor sie irgendwas erreichen kann. Also bevor der 100ste langweilige Vortrag über das Geldsystem kommt, wieso nicht jungen Leuten schnelle Autos, Knarren und Dope verkaufen? Und aggressiv vergleichende Werbung gegenüber den Sozen machen? Pepsi vs. Cola und sowas. Alles andere ist Bullshit wenn die Leute nur Soziale Gerechtigkeit im Hirn haben.


    Zitat

    Ich kenne Deinen Vorschlag zur Verbesserung nicht - bitte schick ihn mir per email.

    Ne, ich kenn dich ned. Ich weiß nicht wie ihr drauf seid und ich trau da noch keinem.

    Zitat

    Hast Du schon einen Vorschlag zur Verbesserung ausgearbeitet?

    Hab ich dem alten Bundesvorstand gezeigt. Fand man zwar gut, ist aber nichts weiter was draus geworden.


    Nebenbei hab ich keinen Bock was cafeliberte zu schreiben. Als ob es nicht schon eeeeeendlos Artikel und blabla zum lesen gäbe. Ist die falsche Taktik. Das liest doch kein Schwanz außer andere Libertäre und Liberale.


    Ich mein schaut euch mal Ben Shapiro an was der für Vorschläge macht und sich gegen ne veraltete, verkrustete Mentalität durchsetzen muss wenn es um neue Strategien geht.: KRLA radio hosts Hugh Hewitt, Michael Medved & Ben Shapiro at the Nixon Library

    Die Präsenz in sozialen Netzwerken ist doch bedeutungslos wenn man nichts zu präsentieren hat. Und da sind die Libertären völlig selbst schuld dran. Nüchtern betrachtet ist das auch der Grund warum die PDV niemals realistische Chancen hat etwas nur irgendwie zu erreichen, weil die Basis in der Kultur fehlt. Die Linken haben ja eigentlich nichts außer das sie hip und trendy sind. Und wenn die Libertären es nicht schaffen die Message über die Kultur zu verbreiten, jungen Leuten Knarren, schnelle Autos ohne Umweltplakette und Dope zu verkaufen, dann sind sie selbst Schuld. Ich meine ich macn keine Unterschriftensammlungen mehr und sowas nur um mir von 39 von 40 Leuten Scheisse anhören zu dürfen. Dieses ganze Zeug über Geldsystem, das will doch kein Schwanz mehr hören. Was bedeutet das konkret für mich? Verkauft den Leuten Dope und Knarren.

    Also ich sehe hier immer noch ein paar PR Desaster und das fängt schon auf der Hauptseite an.


    Wenn ihr Kreide für den Wolf von den Freiheitswerken verbreitet sehen wollt, dann ladet das gleich als PDF irgendwo hoch. Denen ein Formular auszufüllen um dann das zugesendet zu bekommen, das macht doch kein Mensch. Was soll das? Wollt ihrs verbreiten oder nicht? Gibt sogar schon das Hörbuch auf Youtube.


    Und dann was diese Einträge über das Geldsystem angeht. Wieso zum Teufel muss der Bösewicht aussehen wie Uncle Sam? Will man da irgendwelche Ressentiments einfangen?



    In dem Eintrag zu Waffenlieferungen sehe ich dann diesen Satz:

    Zitat

    Kriegerische Auseinandersetzungen gegen andere Staaten gingen in der Geschichte nie von den Bürgern, sondern immer von der herrschenden Regierung aus.

    Und das ist einfach faktisch falsch. Siehe Bushwacking, bleeding Kansas, Filibuster und diverse Räuberbanden die auf eigene Rechnung Kleinkrieg gegen einen anderen Stamm führen. Die PLO war übrigens auch nie ein Staat. Ist das Kind auf dem Bild nicht aus Afghanistan? Da gibts keinen Staat. Da gibts halt Gruppen von Männern mit Knarren und die machen einfach was sie machen.

    Zitat

    Günter Puhr
    Vor lauter Angst, dass man irgendwann sterben wird, Selbstmord zu begehen - scheint mir wenig ratsam - Freigeist.

    Willst du mich verarschen? Willst du damit implizieren ich würde solche Ratschläge geben, Selbstmord zu begehen aus Angst?


    Für dich und diejenigen die von dir getäuscht werden könnten also nochmal was ich mit Gier meine:


    Alles was diese p2p Kredite versuchen ist die alte Masche auszunutzen von dem Versprechen an Kreditgeber, sie könnten "ihr Geld" ergo andere Leute für sich arbeiten lassen. Ich kann nur Mehrwert erzeugen wenn ich Mehrwert erzeuge durch Produktion, von daher kann ich gleich in ein Unternehmen was dies tut investieren und brauch eigentlich den Umweg über eine Plattform nicht, von der du meinst sie wird vielleicht das nächste eBay.


    Und jetzt nochmal was zur Gier, weil gierig immer nur die anderen sind: An der Lehmann Pleite war kein ungezügelter Kapitalismus schuld und nicht mal das Bankensystem mit Mindestreserve, sondern eine vom Staat erzwungene Kreditpolitik die nicht wirtschaftlich sein konnte.

    Zitat

    Also man nimmt die Gier der armen Leute auf der einen Seite und dann die Gier der normalen Leute auf der anderen Seite und wenn das ganze abfuckt, weil jeder glaubte er lebt auf die Investitionskosten des jeweils anderen, dann ist das Geheule wieder groß.



    Mit deinen nannyhaften Belehrungen kannst du mich auch mal fett am Unterarm lecken. Ich fress deinen Köder trotzdem nicht.

    Zitat

    Diese Alternative hat zwei Sympatiepunkte:


    1. Ich verdiene dabei Geld.


    2. Wir alle werden durch diese Plattformen ein klein bischen weniger Abhängig vom Bankensystem.

    Das ganze sieht aus wie ein Ponzi Scheme und nach spätestens nach BitCoin sollte jeder Hirngefickte doch wohl meinen, dass es ein bisschen mehr braucht außer Anti-Banken Rhetorik um Finanzmodelle zu bewerben.


    Banken sind ja so nichts schlechtes. Mittlerweile kommt man sogar ziemlich easy aus Kreditforderungen raus indem man eine Einigung anbietet. Ergo die Bank hat keine Chance die 5000 Euro jemals von mir zu kriegen, dafür kann ich ihnen sofort 2000 Euro geben. Hat natürlich seine Begrenzten Anwendungsmöglichkeiten, also nix Hypotheken und hinterlegte Sicherheiten, aber allemal besser als dieser Haufen Müll.


    Ansonsten setzt dieser Müll auf die Gier der Dummen kurzfristig irgendwo etwas Geld zu machen. Wer nicht dumm und gierig genug ist, der wird auch im bösen Bankensystem nichts verlieren.

    Zitat

    How stress of a career is harming women's health: Life expectancy gap between the sexes is narrowing rapidly


    Women are losing their lead over men in life expectancy as they trade homemaking for careers.
    Work stress – and related drinking and smoking – are taking an increasing toll on their health, according to the Office for National Statistics.
    In 1963 men were twice as likely to die early as women. Last year however the increased risk fell to one and a half times and the life expectancy gap has fallen from six years to fewer than four.

    Glückwunsch, die große Antwort im Fragebogen deines Lebens! Ich hoffe ihnen gefällt diese neue Art von Alltag, denn ich werde garantiert keinen dieser idiotischen Karriere Jobs mehr machen. Viel Spaß. Wenigstens kommt etwas positives dabei heraus und es gibt in Zukunft wohl weniger alte Weiber.

    Zitat

    US-Suchtforscher: Die Mär von der Horrordroge Crystal Meth


    Wie gefährlich ist Crystal Meth wirklich? Der US-Forscher Carl Hart lädt Süchtige in sein Labor und untersucht ihren Konsum. Er findet: Die Risiken vieler Drogen werden bizarr übertrieben.


    Wenn Carl Hart Besuch bekommt, liegen die Drogen oft schon bereit. Hart ist Professor an der Columbia University in New York und testet die Wirkung von illegalen Betäubungsmitteln. Dazu lädt er Drogennutzer in sein Labor, wo sie dann Marihuana oder Crack rauchen, andere schniefen Kokain oder Crystal Meth - abgesegnet von einer Ethik-Kommission.

    Hin und wieder auch ein bisschen Realitätsnähe in deutschen Medien.

    Also normalerweise ignoriere ich ja nur noch was der schreibt, aber wenn ich so einen Satz als Antwort lese wie "Der Kreml freut sich über solche Sendungen ..." dann muss man ja gleich mal nachsehen. Den Kreml freuts? Der Kreml hat nen harten Ständer bei sowas.
    Was will FDummy damit wieder sagen? Das er sich auch freut, wenn im Öffentlich Rechtlichen so eine komplette Gülle läuft? Dass man ein Fan vom Öffentlich Rechtlichen sein kann, wenn die russische Psych Ops ausstrahlen?


    Was für ein Haufen Gülle. Von linken zersetzte westliche Medien spielen die Softkritik-Karte gegen Russland, und Russland spielt wieder linke Agenten gegen diese Softkritik gegen die Agenten aus, welche die Strohmann Position vertreten. Und FDummy hat den Köder gefressen! Geil. Hauptsache man kann über Mindestreserve und Geldsystem swadronieren, sich dabei schlauer fühlen als alle anderen und dann auf den nächsten Angelhacken beissen der auftaucht.


    Ich nehme jetzt nur mal drei Sachen raus.


    1. Hilfskonvoi
    Die von der Anstallt machen einen auf Witzig wenn sie alle Konvoi Bewegungen dort irgendwie diesem falschen Hilfskonvoi anhängen wollen und sich über die falschen Einschätzungen und Äußerungen westlichen Stimmen lustig, wie konservativen Politikern von der Union und andere alte Reaktionäre. Zwischen Ukraine und Russland gibt es Fahrzeugbewegungen? Ach sowas albernes! Das ist alles der Hilfskonvoi. Der Hilfskonvoi der bis auf einige Fahrzeuge ziemlich leer war, weil er niemals etwas in die Ukraine hinen, aber heraus bringen sollte. Wer auf die Landkarte schaut sieht, das Donetsk und Lugansk die Regionen der Ukraine sind, die das höchste Pro-Kopf haben. Wieso? Wegen der Schwerindustrie. Die russische Industrie ist abhängig von Lieferungen von dort. Die packen alles ein wenn sie drüben sind, die hauen damit ab. Invasion auf ukrainische Mägen... so ein Scheissdreck. Als ob die einen Dreck geben würden ob diese Leute hungern oder nicht.



    2. Ukrainische Neonazis
    Uhuhuuu, diese Freiwilligenbattalione sind alle Neonazis. Die passen dem ÖR so richtig gut. Nur der Staat darf bewaffnete Kräfte haben, über die man sich lustig machen darf, weil alle anderen sind immer so faschistische Irre. Ja, scheiss egal das alle diese Clowns bei den Seperatisten aus russischen Neonazi Gruppen kommen. Wie dieser Pavel Gubarev mit den Schatten unter den Augen, der den Governeur von so einem Rebellennest spielt und aus der russischen Neonazibewegung RNU kommt. Von seinen Leibwächtern war auch mindestens einer in einem von Alexander Dugins faschistischen Ferienlagern. Aber in Kiew soll der Faschismus hocken.
    Die Russen unterstützen in allen ihren Satelitenstaaten Neonazibewegungen die so aggressiv und verrückt wie möglich auftreten sollen um das politischen Kilma nach Links zu verrücken. Ukrainische Nationalisten, die die Russen für den Kommunismus hassen, schließen sich natürlich einer Fraktion oder Ideologie an, die diesem scheinbar komplett entgegensteht. Und das sind halt in diesem Fall die Nazis gewesen.



    3. Malaysia Airlines Flug 17
    Viele von diesen Clowns bei den Seperatisten haben billige Smartphones und Kameras mit denen sie jeden Scheissdreck und sich selbst filmen müssen. Die twittern und facebooken auch jeden Scheiss. Die haben zuvor auch schon ukrainische Maschinen abgeschossen und dann jedes mal so einen Höhenflug gekriegt wenn sie das auf Facebook posten konnten. Die haben auch den Abschuss von MH-17 gepostet weil sie so stolz auf sich selbst waren. Die haben das schon zugegeben. Und dann behauptet man einfach falsches Zeug, als man festgestellt hat das es ein PR Desaster wurde. Die haben dann behauptet, ein ukrainisches Flugzeug hätte das MH-17 Flugzeug abgeschossen. Die haben behauptet eine SU-25 hätte eine Passagiermaschine in Reisehöhe abgeschossen. Ein SU-25 ist ein Schlachtenflugzeug. Das sind Flugzeuge zur Bodenziehbekämpfung und daher sind sie langsam und fliegen niedrig. So ein Flugzeug kann das auch garnicht. Die Ukraine verliert in ihrem eigenen Luftraum sowieso schon soviele Flugzeuge, das man schon gar nicht mehr von "ihrem Luftraum" sprechen kann. Hier stürzt man sich auf Kritikpunkte an den anderen Medien, die eigentlich nicht da sind.



    Wollt ihr wissen wieso diese Opfer von der Anstalt überhaupt etwas finden worauf sie sich stürzen können? Weil alle diese Schreiber faule Clowns sind. Die werden niemals über irgendwas überhaupt einen detailierten Bericht abliefern, weil sich niemand dafür interessieren würde. Stattdessen schreibt man kurzlebigen, emotionalen Shit nur das es möglichst viele mal schnell lesen die überhaupt einen Scheiss geben. Die sind mit diesem Scheiss zu lange zu bequem dahin rein gerutscht wo sie jetzt sitzen, während die nächste Generation von "ich will da hin" anfängt ihnen nach zu steigen.

    Diese Leute ...

    Zitat

    Neue liberale Partei will Maximaldistanz zur FDP


    Bloß keine "hemmungslose Wirtschaft": Die neue Partei frustrierter Ex-FDP-Politiker vertritt in ihren Grundsätzen sozialliberale Positionen. Inhaltlich brechen sie deutlich mit ihrer alten Partei.

    .. sind voll mit Scheisse.


    Lests euch durch und kotzt.


    Sind diese Leute vorher aus der FDP ausgetreten und konsequent zur Union oder SPD? Nein, vorher mussten sie die FDP immer weiter bolschewisieren, bis sie kein Mensch mehr als liberale Partei gewählt hat. Eine solche Partei ist nicht liberal und von daher gibt es keinen Grund sie zu wählen.

    Starökonom skizziert Zukunft nach dem Kapitalismus


    Über diese Überschrift bin ich eigentlich gestern auf Welt.de gestolpert.

    Zitat

    Airbnb, Uber, Foodsharing – die Teil-und-Tausch-Wirtschaft ist auf dem
    Vormarsch. Wie genau sie sich in Zukunft entwickeln könnte, hat bei
    Maybrit Illner der US-Ökonom Jeremy Rifkin gezeigt.

    Meine Wut ist wieder groß über Wirtschafts-Analphabetismus. Also dieser "Starökonom", was absolut gar nichts bedeutet, erzählt mir Uber und so wären irgendwie Post-Kapitalismus. Und das deutsche GEZ Fernsehen was dem Staat ja angeblich so fern ist, das freut sich über jeden Scheiss der in die Schablone "Kapitalismus überwinden" passt.


    Jeremy Rifkin: „Wir sehen auf globaler Ebene eine neue Wirtschaftsordnung. Das erste neue Wirtschaftssystem seit der Herausbildung von Kapitalismus und Kommunismus.“


    Rifkin ist nur weil er Bestsellerautor ist noch kein Starökonom und schon gar kein Experte für Irgendwas. Aber so kann man den dummen Deutschen bei denen Kapitalismus sowieso nie populär war jemanden verkaufen, wenn der ihnen was vom "dritten Weg" erzählt. In Deutschland landete auch "Der größte Raubzug der Geschichte" auf der Bestsellerliste und das Buch war einfach nur ein Haufen Scheisse. Aber sowas wollen die Idioten halt hören: böser Kapitalismus!


    Also Sachen wie Uber und so sind absolut nicht "Post Kapitalismus" und keiner von diesen Leuten macht irgendein Sharing aus Spaß an der Freude, sondern wegen dem Geld. Mittlerweile versuchen alle Taxi Kartelle in den USA gegen Uber zu klagen, betreiben Lobbyarbeit das es verboten wird. Die einzige Stadt ohne Taximonopol in den USA ist noch Washington DC. In New York kostet eine Taxilizenz übrigens eine Millionen Dollar. Stinkt nach Geldwäsche.
    Uber ist kein "Post Kapitalismus", es ist Kapitalismus PUR. Uber macht einen besseren Job als Taxi und Limo Service. Das darf man den Deutschen aber nicht sagen, weil die sonst von der Handwerkskammer über die Berufsgenossenschaft bis zur Taxizentrale alles zum Teufel jagen würden.


    Ich bin grad auf dem Sprung und würde mich noch Seiten lang über diesen Dreck und diese Dummheit aufregen, nur damit es wenigstens irgendwo mal gesagt wurde BEVOR WIR ALLE UNTER BRÜCKEN LEBEN UND RATTEN BRATEN ÜBER DEM FEUER VON CO2 ZERTIFIKATEN!!!


    So ein Haufen Scheissdreck.

    Der Russlandfreund Alexander Gauland der AfD hat am 8.sep einen offenen Brief an die Linkspartei auf der Webseite der AfD veröffentlicht.

    Zitat

    Liebe Wähler der Partei „Die Linke“,


    trotz aller Meinungsverschiedenheiten verbindet uns manches. Sarah Wagenknecht und Bernd Lucke sind sich in der Beschreibung der Gefahren
    des Euro ganz nahe und die Sanktionspolitik gegenüber Russland halte ich für genauso falsch wie Sie.

    Mich bestätigt das in meinen Vermutungen die ich schon länger über den Typen hab: Ein verkappter Staatzi und Russland Asset.
    Lest euch mal durch was dieser kaputte Typ schreibt.:

    Zitat

    Sicherheit und Ordnung schätzen Sie wie wir und für Grenzkriminalität haben Sie so wenig Verständnis wie die AfD. Und was die DDR angeht, so finden wir Kinderbetreuung und Ärztehäuser nicht weniger sinnvoll als Sie. Sie sollten es deshalb einmal versuchen, Ihre Stimme uns zu geben.

    SED und Grenzkriminalität ey....
    Ergo: Kein Unterschied zwischen AfD und Linkspartei/SED. Wow, echt, wow. Das der Typ sich traut sowas zu sagen. Wooow. Die AfD wird sich genauso für den Diebstahl deiner Kinder einsetzen wie die DDR Regierung. Woooow...

    Zitat

    Denn: Wir sind konsequent gegen den Euro und die Brüsseler Bürokratie. Wir mögen keine amerikanische Dominanz und schon gar kein
    Freihandels-abkommen, das unsere ökologischen und Sozialstandards unterläuft.

    Ein Freund von mir ist der US Army beigetreten. Kommt es zum Konflikt laufe ich sofort zu den Amerikaner über, weil es in Deutschland nur Kommunisten und falsche konservative Luschen wie diesen Typen gibt. "Wir mögen keine amerikanische Dominanz". Was denkt der eigentlich für wen der spricht? Alle in der AfD sind Russenfreunde ? Ich hab gerne die Amerikaner in Illesheim und Grafenwöhr! Die verkaufen mir billig ihre Ausrüstung und ein Onkel von mir geht dort in den Hubschraubersimulator. Ich schau lieber Family Guy und anderes US Zeug als ARD und ZDF. Was hat Russland zu bieten? Garnichts.

    Zitat

    Also werfen Sie Ihr Herz über die Hürde und wählen Sie eine Partei, die mit gesundem Menschenverstand die Probleme des Landes anpacken will.
    Lassen Sie sich nicht von der ewigen Litanei des Rechtspopulismus anstecken. Auch Sie galten einst als Linksextremisten, als Sie in die
    Politik des vereinigten Deutschlands eintraten. Man muss solche Urteile nicht fürchten, wenn man es selbst für sich und seine Freunde besser weiß.

    Ja, die Stalin Apologetin Sahra Wagenknecht sollte der AfD beitreten, die passt ja so gut rein in die AfD.
    Ist das geistesgestört oder was?



    Ich hab vor einer Weile so einen kurzen Ratgeber für Konterrevolution und Counter Insurgency geschrieben, für den Fall von freiheitsfeindlichen Aufständen. Sowas wie die Linkspartei ist keine einfache Politik mehr, das sind Feindbewegungen im Inland die eine Übernahme vorbereiten sollen. Vor kurzem sahen wir auch Rot-Rot in Thüringen . Im dümmsten Fall sehen wir echt irgendwann so AfD Minderheits-Mehrheiten siegen wie sie die SPD abzieht und die streben dann so eine Wirtschaftsunion mit Russland an.



    Also wenn ich die PdV Führung wäre, dann würde ich mich auf Alexander Gaulands dummen Brief stürzen wie ein ausgehungerter Wolf. Wie richtig aggressiv vergleichende Pepsi-Cola Werbung.


    Edit:
    Wisst ihr wer die wirklichen betrogenen sind? Polen und die Tschechische Republik. Die haben ihren Hals ziemlich weit raus gesteckt als sie dem Raketenabwehrschild zugestimmt haben und Genosse Obama hat die Sache abgeblasen. Zu allem Übel bilden sich jetzt in Deutschland so komische Pro-Putin Fronten von den neuen Rechten bis zu den Altkommunisten. Deshalb sag ich den Leuten die sollen Handbücher über Aufstandsbekämpfung und Contrakriegsführung lesen. Wenn diese Penner tatsächlich irgendwann mal einen Korridor aufmachen wollen für die Russen, dann haben wir ein Problem. Also die anderen halt. Vorallem so pussyhafte Ankap Clowns haben ein Problem die emotionale Pussies sind und so. Ich nicht. Mir wird dabei voll einer abgehen wenn ich mich mit denen anlege, weil ich dumm im Kopf bin.

    Ich würde eher versuchen für die Zukunft zu investieren und für die Zukunft Werte zu generieren, als einfach etwas zu lagern, von dem ich hoffe es konserviert seinen Wert. Ist ein bisschen komplizierter, lohnt sich dafür auch mehr.


    Letztens habe ich eine so eine Story gefunden, die war so dumm dass sie mich wütend gemacht hat.


    Zitat

    Der Arzt beugte sich vermutlich etwas vor, bevor er raunte: „Wenn Sie Gold haben, dann könnten Sie versuchen auf dem Schwarzmarkt Penicillin
    zu bekommen.“ Natürlich hatten die Eltern meiner Schwiegermutter als einfache Bauern kein Gold und deswegen gab es für meine Schwiegermutter
    auch kein Penicillin, als sie irgendwann in den 50er Jahren an Scharlach erkrankte.
    http://www.gold-super-markt.de/

    Natürlich wieder so eine Story von einem Goldhändler, weil Gold irgendwie die große Erlösung wäre. Totaler Quatsch. Die glauben selbst nicht an das was sie erzählen, denn sie nehmen ja selbst das Euro Geld im Gegenzug für Gold. Du-hu. Und der als Beispiel genannte Fall, dass man Penicillin für Gold auf dem Schwarzmarkt kauf, dass ist einfach dämlich. Als ob ein Schwarzmarkthändler Edelmetalexperte wäre. Wisst ihr was man früher als Penicillin genommen hat? Schimmliges Brot. Was ist Penicillin denn? Ein Schimmelpilz. Darauß kann man auch relativ leicht Penicillin herstellen. Ich hab vor das in nächster Zeit mal als Experiment zu machen. Das ist keine Magie oder sowas, viele Schülerklassen machen das im Chemiekurs. Versuchsprotokolle findet man im Internet. Von dem Gold jetzt kann man eher ein paar Apperaturen kaufen für diesen Zweck. Sind auch sehr übersichtliche Kosten.


    Ich meine, sowas macht mich halt echt sauer. So ein Goldhändler der den Leuten irgendeine Angststory erzählt um sein Gold zu verkaufen. Was für ein Scheissdreck. Ich überlege ernsthaft ob ich meine Edelmetalle nicht wieder verkaufe. Bis heute habe ich nur Verlust in der Kaufkraft gemacht. Von dem Verlust hätte ich sehr viel bessere Dinge kaufen können.

    Weil alles was ich sehe von den üblichen Verdächtigen der Crashpropheten ist, dass Gold und Silber voll die Rettung wären. Ich hab hier schonmal beschrieben wieso ich das kritisch sehe. Was man an Geld jetzt noch hat kann man sehr viel sinnvoller einsetzen als auf die Kaufkraft von Gold nach einer Krise zu hoffen.

    Eigentlich doch eine fixe Idee, oder?


    Ich hatte die Idee auch schon, dass eine libertäre Aktion Gold und Silbermünzen verkaufen könnte, einfach mit einem leeren Profil drauf. Eine Personen drauf, sondern etwas das jeder sein kann.
    Nur ist das ganze extrem riskant. Erstmal muss man Geld für die Investition auftreiben und wenn dann in der Produktionskette irgendwas schief läuft und es zu verzögerungen kommt, dann gefährdet das die ganze Aktion.


    Zudem sehe ich Gold als Anlage, gerade in einem Krisenszenario, mehr und mehr kritisch. Alles was es letztendlich verursacht ist eine Bunkermentalität und der Glaube, man könnte ja so sein Vermögen retten und dann in einer neuen Währung einen finanziellen Vorteil haben. Das dümmste ist aber bisher immer noch zu glauben, man kann mit Krügerrand irgendwas in einer Krise kaufen.


    Was kann ich sinnvolleres kaufen als Gold? Einen Vorrat Lebensmittel, mindestens für ein Jahr. Einen Haufen Munition. Werkzeug. Ersatzteile. Wiedeladerwerkstatt. Und ein paar andere Sachen die jetzt auch noch billiger sind, als sie es später sein werden.


    Mal abgesehen davon wird die AfD, auch wenn sie irgendwie 2 Millionen zusammenkriegt, sowieso nur Scheisse damit machen. Diese Partei ist so alt und langweilig und Lucke is son typischer weicher Abischüler.