Beiträge von Ricardo Muniz Crespo

    Mit einfachen logischen Menschenverstand weiß man so etwas. dafür muss mir nicht ein Professor oder ein großer Kanzler das sagen.


    12 Jahre harte Indoktrination resultiert leider zu keinerlei kritischen und logischen Denken. Der Staat macht es auch schlau! Bringen wir den Kindern bei, dass unser heutiges System "normal" und "natürlich" ist, dann werden diese es auch weiterhin denken. Natürlich gibt es immer ein paar Einzelfälle, aber die stören den Staat kaum. Naja, noch nicht! :ninja:

    Danke für die Lorbeeren *hust* :rolleyes:
    Cicero (und natürliche viele andere vor ihm) hat es mit seiner Abhandlung über den Verfassungskreislauf gut beschrieben. Eine Mehrheitsherrschaft in Form einer Demokratie ist eine illegitime Herrschaft. Hier herrscht nicht die Vernunft sondern der Pöbel, daher wird sie auch als Ochlokratie (Pöbelherrschaft) bezeichnet. Das mag jetzt sehr anmassend und arrogant klingen, aber Hand auf`s Herz, entscheiden sich die Menschen für das bessere oder für das wo ihnen nur am meisten verspricht? S21 haben sich viele dafür ausgesprochen. Und wer zahlt jetzt die Mehrkosten? Eine Demokratie ist ohne Beteiligung der Ja und Nein-Sager sinnlos. Wer eine Sache durchgesetzt haben will, soll auch den Schaden tragen. Nach diesem Prinzip funktioniert auch die freie Marktwirtschaft. Letztendlich sollte es aber keine Herrschaft von Menschen über Menschen geben, wo wir wieder bei der freien Marktwirtschaft als Ideal wären.
    Warum arbeiten viele in Ausbeuterbetrieben??? Damit sie sich nachher beschweren, komische Mützen aufsetzen und Sozialisten wählen können? Das verstehe ich bis heute nicht. Kein Unternehmen kann jemanden zwingen für 5 € die Stunde zu arbeiten, nur der Staat (über die Arbeitsagenturen) hat die Macht dazu. :hmm:

    Ein Mensch sollte auch kein Eigentum sein, leider ist er dies für den Staat. Man muss auch gestehen, es ist die produktivste Methode um an Ertrag heranzukommen. ;) Man kann kein Huhn bedrohen, sodass es mehr Eier legt, aber man einen Menschen erpressen, sodass dieser einem seine Eier gibt.

    Generell ist die Demokratie ein Schwachsinn. Es setzt sich die "Meinung" der Mehrheit durch, diese wiederum muss nicht umbedingt auf Logik basieren, sondern kann durch persönliche Angelegenheiten gebildet werden. Dank diesen Systems wurde ein kritischer Denker als auch wichtiger Philosoph umgebracht und sein Name war Sokrates.
    Ich kann nicht glauben, dass mehr als 2000 Jahre vergangen sind und so viele Menschen weiterhin kein logisches Denken besitzen. :dash: