Beiträge von Sven Schöpke

    Sag ich doch immer wieder. Schuld an dem Steuerwahnsinn sind die ganzen Unproduktiven, die den ganzen Tag nur darüber nachdenken wie sie den Arbeiter noch mehr berauben können. Und da können sie noch soviele Farbkombinationen wählen, es ändert nchts an dieser Tatsache.

    Jo, Klimawandel hat es in der Erdgeschichte schon immer gegeben und ganz besonders zu jener Zeit als der Mensch noch gar nicht hier war. Und wenn, dann hat die Sonnenintensität damit zu tun und die können wir zum Glück noch nicht beeinflussen. Bis jetzt wurde aus dem Klimawandel sowieso nur Profit geschlagen und deswegen können die Klimakravallmacher zum Beispiel mal ernsthaft Umwelttechnik studieren und dazu noch Geologie. Vielleicht begreifen sie es dann irgendwann einmal.

    Wie lange das dauern soll? Keine Ahnung! Die Menschen begreifen ja heute noch nicht einmal, dass es keine Menschenrechte gibt. Ich habe hier in Deutschland echten Feudalismus kennengelernt, weil wir eine Mehrwertmenschendiktatur haben. Das hat sich in der gesamten Menschheitsgeschichte noch nie geändert. Weil die Eliten alles Gute für sich selber zu nutze machen und die Sklavenvölker den Dreck abbekommen. Die Eliten machen immer so eine Gratwanderung und lenken immer viel von sich ab. Aber dennoch hat sich unter dem Strich immer ein kleines bischen Freiheit durchsetzen können. Das Sklavenvolk darf in jeder Hinsicht niemals so viel Freiheit haben wie eine Elite. Weil sie darauf sets achten läuft es auch immer- irgendwie.

    Ich sehe die anderen Parteien nicht als Konkurrenz an. Die Menschen im Volk müssen noch lernen, dass die staatliche Bevormundung dauerhaft zu Krisen führt. Den meisten Menschen hängt es bereits aus dem Hals, doch sie trauen sich nicht zu muxen. Wir sind ja auch keine Rechtspopulisten, sondern Mittepopulisten. Den ganzen Blödsinn, den die rechten und linken Sozialisten in den letzten hundert Jahren verbrochen haben, kann man sich schön überall ansehen. Auch die Vernunft brauch Zeit. Die Mitte muss erst noch beliebt werden.

    Genau deswegen haben wir die schöne Natur. Hier kann ich jeder Zeit sitzen, meditieren, fragen stellen und hinterfragen, ohne, dass mir jemand den Kopf abreißt. In der Welt der Unkreativen darf ich das nicht. Immer dürfen wir für die Unkreativen die Welt aufbauen, damit sie sie wieder einreißen. Wir müssen endlich lernen etwas für uns zu tun und dafür brauchen wir die nicht.

    Bist Du ein Roboter? Naja wie auch immer, für mich ist die direkte Demokratie e. V. uninteressant, weil sie keine Unterschriften gegen die unersättliche Gier der Eliten sammelt. Das sehe ich hier global als Hauptproblem an!

    Wenn Krankenkassen ihre Beiträge ständig erhöhen gibt es nur 2 Gründe. Entweder die Krankenkassen werden immer gieriger oder wir haben kein Gesundheitssystem, sondern ein Krankheitssystem. Ich bin sogar Zeuge, dass Menschen in diesem Land absichtlich krank gemacht werden. Hauptsächlich indem die Regierung ihre Existenzen zerstört. Die gesamte Justiz und die Ämter helfen dabei mit, dass Menschen, die eigentlich gesund sind, einfach für krank erklärt werden. Die werden sogar richtig böse, wenn sie Menschen nicht ordentlich krank machen können. Ich erlebe das so in diesem Land und wer das nicht glaubt, der darf meine Akten sichten. Ein Gesundheitssystem sollte eigentlich darauf achten, dass die Menschen gesund sind oder kranke gesund werden. Aber das tun sie eben nicht! Dieses Krankheitssystem in Deutschland haben Mehrwertmenschen geschaffen, die geplagt sind von falschen Besitzansprüchen, Gier und Allmachtsfantasien. Hier versuchen Mehrwertmenschen Krankheiten zu produzieren, um ihr jämmerliches Dasein zu rechtfertigen. Deswegen sind wir hier in Deutschland weit weg von einem Gesundheitssystem. :pillepalle:

    Nein, ich hab nur dargelegt was "einheitlicher Geist" im Sinne der alten Überlieferungen, wie zum Beispiel die Upanischaden (Veden), ist. Richtig in der heutigen Zeit wird damit die Gleichschaltung der Menschen besagt. Obwohl ich mir das auch niemals vorstellen kann, denn jeder übt zum Beispiel auch seinen Beruf anders aus als der Andere, der den gleichen Beruf ausübt. Aber, man kann den Menschen ein einheitliches und falsches Weltbild vermitteln, was dem staatlichen Schulsystem sehr oft gelingt.


    Beim korrespondieren mit der direkten Demokratie e. V. habe ich herausgefunden, dass sie zwar Unterschriften sammeln gegen Monsanto und Atomkraftwerke und so weiter, aber sie vertrauen Blind links auf erneuerbare Energien. Und zwar gerade die, die im Angebot sind. Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste! Zu diesen erneuerbaren Energien gehören zum Beispiel Biogasanlagen, die gerade angefangen haben verheerende Umweltschäden anzurichten. Jetzt kommt die Gleichschaltung. Das wollen sie aber alle nicht sehen! Deswegen kann ich mich mit denen nicht anfreunden.

    Ich bin von Natur aus ein spiritueller und harmoniebedürftiger Mensch. Wenn der einheitliche Geist zum Zwangskollegtivismus mutiert, dann kann ich nur noch den Kopf schütteln. Wenn 2 Menschen von einer Sache völlig verschiedene Meinungen haben bedeutet das nicht, dass sie nicht vom einheitlichen Geist bessen sind. Denn der einheitliche Geist steckt nun einmal in unserer Natur. Das steht in jeder Überlieferung drin. Und eben weil sie unterschiedlicher Meinung sind, wacht darüber der einheitliche Geist. Denn irgendjemand von den beiden irrt sich, oder auch beide, irgendwann merken sie das, hoffentlich, und dann erst werden sie schlauer sein.

    Ich habe denen damals mitgelteilt, dass wir von der PDV keine alternative Politik machen wollen und auch nicht können. Wir stellen nur ein Geselschaftssystem bereit, welches auf libatären Werten beruht. Und darunter fällt auch die Selbstbestimmung, die in einem sozialistischen Zwangskollegtivismus niemals möglich sein wird. Korrekt so?

    Ja, das passt ganz gut. Auch wenn ich schon als Hitler, Biest 666 usw. beschimpft wurde, in die Psychiatrie entsorgt wurde, bin ich trotzdem kein Wutbürger. Ganz im Gegenteil habe ich für die herrschende Klasse Mitleid, denn durch ihr Handeln und Tun bin ich Zeuge der menschlichen Doofheit geworden. Ich kann die menschliche Doofheit nur noch bei denen einordnen, denn wir beeinflussen deren Verhalten nicht. Weil sie sich inzwischen von uns alles nehmen dürfen wächst natürlich auch ihre Arroganz. Stopft sie voll mit Geld und Drogen bis sie vor Arroganz und Doofheit platzen!

    Ach so, der Arbeitsaufwand und das Material. Wir haben 60 Mio. Pkw und 30 Mio. LKW und Busse in Deutschland angemeldet. Glaub mir, es ist genug von allem da! Außerdem haben wir noch das ganze Material von den Überlandleitungen und den Trafostationen. Ist alles vorhanden!

    Da ich selbst einmal Soldat war und in Auslandseinsätze eingebunden war, weiß ich, dass die Bundeswehr derzeit immer noch nicht von den unsinnigen Auslandseinsätzen wegkommt. Wer hier innerhalb der NATO nicht mitzieht bekommt Strafen aufgebrummt. Mir tun die Frauen und Männer da leid, dass sie sich das noch antun müssen. Dabei sind inzwischen die gefärlichsten Sicherheitslücken im eigenen Land zu schließen. Den Ablasshandel hat übrigens sich die Katholische Kirche einfallen lassen, für Menschen, die nicht ihre perversen Spielchen unterstützten. Dieser Unfug wird heute immer noch betrieben, nur im noch größeren Stil. Der Ablasshandel wird heute noch genauso wie damals zur Erziehung benutzt. Wir können unser Land nur von innen her verteidigen, weil von außen haben wir überhaupt keinen Einfluss.

    Ich habe keine Ahnung was unsere Wissenschaftler heute so treiben, aber wenn sie mir weiß machen wollen, dass CO² ein Schadstoff ist, dann müssen sie sich schon selbst als Schadstoff bezeichnen. Denn wir Menschen bestehen aus ca. 70% Wasser und der Rest ist Kohlenstoff. Die Erde übrigens auch! Ich bin kein Wissenschaftler, sondern nur Umwelttechniker. Meine Auffassungsgabe reicht aber aus, um zu erkennen, dass CO² wichtig für den Stoffwechsel auf der Erde ist. Merkmale des Stoffwechsels sind Gedeihen und Vergehen. Das gehört nun einmal hier auf der Erde zusammen. Wenn ich mich mit solchen Dingen in der Natur nicht auseinandersetze, dann bin ich kein Umwelttechniker. Ich muss auch als Umwelttechniker die Natur richtig betrachten, sonst kann ich nicht erkennen, dass es neben der Explosionstechnik noch eine Implosionstechnik gibt. Es gibt nämlich Druck- und Sogkräfte. So wie es auch Verbrennung und Entstehung gibt. Ich bezeichne die Entstehung sogar als Amplosion. Es wäre eigentlich Aufgabe der Wissenschaftler uns dies mitzuteilen. Doch was die inzwischen von sich geben kann ich nicht mehr nachvollziehen. ?(

    Der Rechtsstaat wurde ausgehebelt damit die Sozialisten ihre Zwangsenteignungen durchführen können und dies dann den Eliten in den Hintern schieben, damit sie die Führer sein dürfen. Das ist mal die Feststellung, die ich machen muss auf Grund meiner Erfahrungen. Würden die Sozialisten keine Zwangsenteignungen für die Eliten machen, dann hätten ja noch die Urheber ihre Anteile und Rechte an ihrem Kapital. Heute entscheiden aber die Eliten über das Kapital, welches sie weder geschaffen haben, noch sich die Finger schmutzig gemacht haben. Nur durch Intrigen und Winkeladvokatie sind sie zu ihrem Kapital gekommen. In meinen Augen ist das Link und deswegen kann man das durchaus auch als Linksstaat bezeichnen. :this:

    Heute habe ich ein Jobangebot in meinem privaten Email Fach von der direkten Demokratie e. V. Baden-Württemberg drin gehabt. Ich habe deren News-Letter schon lange abbestellt, doch es kommt immer wieder etwas von denen rein. Gut, ich nutze es mal als Info. Doch ich könnte mit den Leuten dort nicht zusammenarbeiten. Denn spätestens beim Thema Geldsystem bekommen sie das Laufen. Die Abschaffung von Zentralbanken wirft ihnen allen eine rote Farbe ins Gesicht. Sie wollen nicht begreifen, dass viele mittlere Banken mit vielen Währungsangeboten besser für den Kunde sind, als eine Zentralbank. Zentralbanken wurden von den Sozialisten eingeführt, um uns besser zu kontrollieren und das Geld aus den Taschen zu ziehen. Sie sind ein reiner Machtgegenstand, um die Ausplünderung des Volkes voran zu treiben. Sie entscheiden alleine wer kriegt was und wie viel. Solange diese Aufgabe nicht gelöst wird, wird es auch niemals eine direkte Demokratie geben. Tut mir leid, aber das sind Träumer. :pardon:

    Von Mises ist zweifelsfrei der beste Ökonom. Doch leider scheitert es bei der Umsetzung an der unersättlichen Gier der Mehrwertmenschen zu Lasten der Gesellschaft. Macht bedeutet für die, dass sie jetzt Gott sind und tun und lassen können was sie wollen. Für mich bedeutet Macht Verantwortung und da sollte man seine eigenen Bedürfnisse etwas zurückfahren.